Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Gemeindevertreter und Ortsbeiräte im Mühlenbecker Land stehen fest
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Gemeindevertreter und Ortsbeiräte im Mühlenbecker Land stehen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 28.05.2019
Die Wahlzettel aus dem Mühlenbecker Land sind ausgezählt. Quelle: Helge Treichel
Anzeige
Mühlenbecker Land

Mit dem Mühlenbecker Land hat am Dienstag Vormittag die letzte Gemeinde des Landkreises Oberhavel die Auszählung der Kommunalwahlergebnisse abgeschlossen.

SPD wird stärkste Kraft bei Gemeindevertreterwahl

Stärkste Partei der neuen Gemeindevertretersitzung ist zukünftig die SPD mit 25,0 Prozent (6280 Stimmen), die sich mit einem knappen Vorsprung vor der CDU mit 23,3 Prozent (5873) durchsetzte. Drittstärkste Kraft sind die Freien Wähler mit 16,6 Prozent (4187) vor den Grünen/B 90 mit 12,8 Prozent (3233) und den Linken mit 9,6 Prozent (2415). Auf die AG Mühlenbecker Land entfielen 6,4 Prozent (1601) vor der FDP mit 4,1 Prozent (1033) und den Piraten mit 2,2 Prozent (546). Von den insgesamt 12669 Wahlberechtigten gaben 8656 Wähler ihre Stimme ab – damit liegt die Wahlbeteiligung im Mühlenbecker Land bei 68,3 Prozent.

Anzeige

Neue Ortsbeiräte in Mühlenbeck, Schildow, Schönfließ und Zühlsdorf gewählt

Gewählt wurden auch die Ortsbeiräte in den vier Ortsteilen Mühlenbeck, Schildow, Schönfließ und Zühlsdorf. Als stärkste Partei setzten sich im Mühlenbecker Ortsbeirat die Freien Wähler durch, auf die 35,2 Prozent (2375 Stimmen) entfielen. Mit 20,2 Prozent (1361) folgt die SPD vor der CDU mit 16,8 Prozent, den Linken mit 14,4 Prozent und der AG Mühlenbecker Land mit 13,4 Prozent. Von 3516 Wahlberechtigten setzten 2330 Wähler in Mühlenbeck ihr Kreuz und sorgten damit für eine Wahlbeteiligung von 66,3 Prozent.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich im Ortsbeirat Schildow CDU und SPD. Die CDU setzte sich hier mit 25,4 Prozent (2781 Stimmen) knapp vor der SPD mit 23,9 Prozent (2623) als stärkste Kraft durch. Auf die Freien Wähler entfielen 19,7 Prozent (2162), es folgen die Grünen/B 90 mit 17,5 Prozent (1915) und die Linken mit 13,5 Prozent (1479). Die Wahlbeteiligung lag bei 71,0 Prozent – von 5387 Wahlberechtigten gaben 3827 Wähler ihre Stimme ab.

Nur Vertreter dreier Parteien standen zur Wahl für den Ortsbeirat in Schönfließ. Mehr als die Hälfte aller Stimmen entfielen hier auf die CDU mit 53,5 Prozent (1786 Stimmen) vor der SPD mit 24,4 Prozent (813) und den Grünen/B 90 mit 22,1 Prozent (739). 1184 von insgesamt 1811 Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab und sorgten damit für eine Wahlbeteiligung von 65,4 Prozent.

Im Ortsbeirat Zühlsdorf ist die AG Mühlenbecker Land zukünftig die stärkste Kraft. Sie erhielt 25,9 Prozent aller Stimmen (974) vor der SPD mit 22,6 Prozent (850), der CDU mit 20,1 Prozent (753), den Freien Wählern mit 17,6 Prozent (662) und den Linken mit 13,7 Prozent (516). 1296 von 1955 Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab und sorgten damit für eine Wahlbeteiligung von 66,3 Prozent.

Von MAZonline