Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Hand in Hand im Mühlenbecker Land
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Hand in Hand im Mühlenbecker Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 29.03.2019
Gründungsmitglieder des Vereins "Hand in Hand im Mühlenbecker Land". Quelle: privat
Mühlenbecker Land

Sieben Bürger des Mühlenbecker Landes gründeten am 12. März den Verein „Hand in Hand im Mühlenbecker Land“. Am 19. März folgte die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Oranienburg.

Generationsverbinder

Jetzt soll die Eintragung ins Vereinsregister beantragt werden.Wie in der Satzung verankert ist, soll der Verein als Mittler der Generationen dienen. Es sollen Kontakte zwischen SeniorInnen und jungen Menschen geschaffen werden, um ein lebendiges Gemeinschaftsleben zu fördern. In einer Zeit, in der eine gewisse Anonymität immer weiter um sich greife, erscheine es besonders wichtig, Generationsverbindende Projekte die Brücken zwischen Jung und Alt zu bauen.

Besuchsdienst

Katja Behrendt-Didszun, die Vorsitzende des Vereins, teilte mit, dass das wesentliche Ziel in diesem Jahr sein soll, der Aufbau eines Besuchsdienstes bei alten und hilfsbedürftigen Menschen. Sie wollen eine starke Zusammenarbeit mit der Kommunalverwaltung, den Ausschüssen, Senioren- und Jugendbeirat sowie der Volkssolidarität. Darüber hinaus solle die Attraktivität vom Mühlenbecker Land und die Freude am Leben in dieser Gemeinde weiter erhöht werden.

Helfende Hände gesucht

Im neugegründeten Verein kann sich jeder einbringen. Jede helfende Hand sei willkommen, jeder Beitrag für die Internetseite hilfreich, teilt Behrendt-Didszun mit.

Gründungsmitglieder

Die Gründungsmitglieder des Vereins sind neben der Vorsitzendenden Katja Behrendt-Didszun, der stellvertretende Vorsitzende Mathias Treffurt, die Schatzmeisterin Kerstin Ilgner, sowie Mirjam Herbrich-Korff, Steffen Herbrich, Kay Uwe Didszun und Mario Müller. Sie würden sich freuen, weitere Mitglieder in ihren Reihen begrüßen zu dürfen, um bestehende Ideen umsetzen zu können und viele neue Inspirationen zu erhalten.

Von MAZonline

Die Schülerin der Europaschule, Anneke Eisermann, lädt am 2. April in Schildow zum Müllsammeln. Sie möchte ihre Mitschüler für das Thema sensibilisieren und auch die Müllproduktion verringern.

29.03.2019

In Zühlsdorf kollidierte ein Smart mit einem kreuzenden Wildschwein. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von geschätzt 1.000 Euro. Das Schwein verschwand nach dem Unfall.

29.03.2019

Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Zühlsdorf fanden Beamte der Polizei am Dienstag größere Mengen an Betäubungsmitteln sowie Gerätschaften zur Herstellung von Drogen.

27.03.2019