Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Hustenanfall sorgt für Unfall auf der A10
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Hustenanfall sorgt für Unfall auf der A10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 16.01.2020
Über das Kennzeichen konnten der Fahrer und sein Sattelzug bei einer Ahrensfelder Spedition ausfindig gemacht werden. (Symbolbild) Quelle: dpa
A10 / Mühlenbeck

Ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignete sich am Mittwochmittag (15. Januar) gegen 12.45 Uhr auf der A10 in Fahrtrichtung Dreieck Barnim. Dabei befuhr ein 59-jähriger Fahrer eines Sattelzuges des rechten Fahrstreifen im Baustellenbereich zwischen der Anschlussstelle Mühlenbeck und dem Dreieck Pankow. Dort kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Durch Mitarbeiter der Havellandautobahn konnte zuvor das amtliche Kennzeichen des Sattelaufliegers abgelesen werden, wodurch die Anschrift einer Spedition in Ahrensfelde ermittelt werden konnte. Hier konnte der beschädigte Sattelzug um 13.45 Uhr mitsamt dem Fahrzeugführer festgestellt werden. Dieser gab an, er habe einen Hustenanfall gehabt und sei deshalb von der Fahrbahn abgekommen. Die Beamten der Polizei fertigten eine Unfallanzeige. Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen mit etwa 3500 Euro beziffert.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline

Die SG Schönfließ in Schildow platzt aus allen Nähten und sucht deshalb im Ort nach einer Fläche, um dort einen neuen Platz bauen zu können. Andernfalls, so die Befürchtung, können die rund 160 Kinder des Vereins nicht mehr ausreichend betreut werden.

14.01.2020

Der Ortsbeirat von Schildow hat die Anfrage einer Investorengruppe zur Bebauung des Geländes neben der sogenannten Bürgermeister-Deponie abgelehnt. Dort sollten sieben bis acht Wohnhäuser entstehen.

14.01.2020

Das konnte er nicht länger mitansehen: Marcel Hanisch (40) aus Glienicke hat sich am Sonntag gemeinsam mit drei Mitstreitern in der Schönfließer Bieselheide an die Arbeit gemacht und eine Müllecke gesäubert. Er geht davon aus, dass Jugendliche die Übeltäter sind.

13.01.2020