Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Ein Baum für Hochzeitspaare
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Ein Baum für Hochzeitspaare
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 11.07.2019
Der Hochzeitsbaum für Brautpaare steht nun vor dem Rathaus. Quelle: Gemeinde
Mühlenbeck

Es ist ein besonderer Baum, ein Gingko, der nun auf der Grünfläche gegenüber dem Mühlenbecker Rathaus steht und Brautpaaren symbolisch als „Hochzeitsbaum“ dienen soll. Besonders ist auch die Einfassung in weiße Kieselsteine. Das noch junge Bäumchen, das bis zu 1000 Jahre alt und 40 Meter hoch werden kann, passt zu frisch Vermählten. Seit Jahrhunderten wird der Gingko, der ursprünglich in China beheimatet ist, wegen seiner Lebenskraft verehrt und gilt als heilig, denn er verheißt Wunder.

Unter ihm werden traditionell Wünsche erbeten. Aber auch mit einem Liebesschloss können frisch gebackene Eheleute nach der Trauung im Rathaus ihren Bund fürs Leben nun besiegeln. Gleich neben dem Baum wurde ein naturbelassenes altes Zaunfeld eingelassen, an dem die Schlösser angebracht werden können.Da die Gemeinde keine genügend großen Flächen hat, auf denen Hochzeitsbäume nach altem Brauch gepflanzt werden können, ist dieser symbolische Baum eine schöne Alternative.

Von MAZonline

Mehrere Männer brachen Mittwochnachmittag in ein Einfamilienhaus in Summt ein, wurden dabei aber von Zeugen beobachtet. Die alarmierten die Polizei, die schließlich mit einem Hubschrauber nach den flüchtigen Tätern suchte.

11.07.2019

Zwei Leserfotos, zwei Schnappschüsse vom Zühlsdorfer Heidefest und zwei kleine Zirkusstars aus dem Mühlenbecker Land – diese Motive stehen zur Auswahl für die Wahl zu Oberhavels „Foto der Woche“.

10.07.2019

Mit zahlreichen Transparenten machen Schildower derzeit auf ihre Befürchtungen im Zusammenhang mit der geplanten Reaktivierung der Heidekrautbahn auf ihrer alten Stammstrecke aufmerksam. Eine NEB-Sprecherin nimmt dazu auf MAZ-Nachfrage Stellung.

10.07.2019