Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Polizeiüberblick: Kleintransporter fährt in Oranienburg gegen Laterne und flüchtet
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Polizeiüberblick: Kleintransporter fährt in Oranienburg gegen Laterne und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 10.10.2019
Der Kleintransporter fuhr gegen die Laterne und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. (Symbolbild) Quelle: dpa
Oberhavel

Die weiteren aktuellen Polizeimeldungen aus Oberhavel gibt es nachfolgend im Überblick:

Hennigsdorf: Versuchter Diebstahl

In der Nacht zum Mittwoch (9. Oktober) versuchte eine unbekannte Person in der Hennigsdorfer Pappelallee erneut Geld aus der Kasse eines Staubsaugerautomaten zu entwenden. Der Eigentümer leerte die Kassen am Abend, so dass nichts entwendet wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 50 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Oranienburg: Unfallfahrer flüchtet

In der Oranienburger Rungestraße fuhr am Mittwochnachmittag (9. Oktober) gegen 14.20 Uhr ein weißer Kleintransporter gegen eine Straßenlaterne. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und meldete dies der Polizei. An der Laterne entstand nach ersten Erkenntnissen ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Zehdenick: Unfall mit Dachs

Zum wiederholten Male ereignete sich ein Wildunfall mit einem Dachs. In der Zabelsdorfer Dorfstraße fuhr am Donnerstagmorgen (10. Oktober) gegen 5 Uhr eine 56-jährige Opel Fahrerin Richtung Marienthal und stieß kurz vor dem Ortsausgang mit einem Dachs zusammen. Das Tier verstarb an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand nach ersten Erkenntnissen ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Das Fahrzeug blieb weiterhin fahrbereit.

Mühlenbeck: Brand im Gewächshaus

Aus einem Gewächshaus in der Schildower Sophienstraße kam am Mittwoch (9. Oktober) gegen 9.45 Uhr Rauch. Die Eigentümerin alarmierte sofort die Feuerwehr, die den Brand löschen und ein Übergreifen auf andere Häuser verhindern konnte. Eine Hecke wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf etwa 250 Euro geschätzt. Ein technischer Defekt könnte Ursache für den Brand gewesen sein.

Schildow: Aufgefahren

Ein 68-jähriger Fahrzeugführer bemerkte am Donnerstag (10. Oktober) gegen 11.30 Uhr in der Bahnhofstraße in Schildow offenbar zu spät, dass vor ihm zwei Fahrzeuge verkehrsbedingt angehalten hatten. Der Mann fuhr mit seinem Pkw Kia auf den Pkw Mercedes Benz und den Pkw VW auf. Dabei wurden der 68-Jährige und seine 73-jährige Beifahrerin verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der 46-jährige Mercedes-Fahrer verletzte sich leicht, wollte jedoch nicht behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin...

Von MAZonline

Ein Gemälde mit Mühlenbecker Motiven begeistert Gemeindeangestellte und Besucher. Daraufhin kauft die Gemeinde das Werk von Anette Betros an. Derzeit ist es noch bis 1. November Teil der Rathaus-Ausstellung „Bewegung“. Später soll es an einem öffentlichen Ort gezeigt werden.

09.10.2019

Großer Bahnhof herrschte zum symbolischen Baustart für den Radweg an der B 273 zwischen Wensickendorf und Wandlitz. Staatssekretärin Ines Jesse dankte den beharrlichen Einwohnern.

08.10.2019

Im Mühlenbecker Forst landen soviel Sperrmüll und Bauschutt wie lange nicht mehr. Die illegalen Müllkippen ärgern nicht nur Spaziergänger, sondern sorgen auch bei den Waldarbeitern für Mehrarbeit. Am Ende zahlen die Forsten und der Landkreis für die Entsorgung.

07.10.2019