Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land Runde um Runde
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land Runde um Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 04.06.2018
Sponsorenlauf und Kinderfest am 1. Juni 2018 in der Grundschule Mühlenbeck
Sponsorenlauf und Kinderfest am 1. Juni 2018 in der Grundschule Mühlenbeck Quelle: Ulrike Gawande
Anzeige
Mühlenbeck

Jeweils 17 Runden haben Ole und Anton, beide zehn Jahre alt und Schüler der fünften Klasse der Käthe-Kollwitz-Grundschule Mühlenbeck, beim Sponsorenlauf am frühen Morgen des Weltkindertags rund um den Sportplatz zurückgelegt. Da zeigte das Thermometer schon über 25 Grad an. Doch die Jungs ließen sich davon nicht beirren und legten Runde um Runde zurück. „Das war easy“, lacht Anton aus Schönfließ, der in seiner Freizeit im Leichtathletikverein aktiv ist. Etwas anstrengender fand es Ole, der froh war, dass erfrischende Getränke an der Strecke bereit standen. „Man darf zwischendurch etwas trinken, aber wenn man zu lange Pause macht, darf man nicht wieder weiter laufen“, weiß der Mühlenbecker.

Jede Runde 400 Meter lang

Knapp eine halbe Stunde lang drehten so jeweils zwei Klassenstufen gleichzeitig ihre Runden um den Sportplatz. Angefeuert von Eltern, Lehrern und Mitschülern. Jede Runde 400 Meter lang. Akribisch wurde pro Runde eine Strich auf den kleinen Laufzetteln gemacht, die die Kinder an ihren Trikots befestigt hatten. Bis zu 30 Runden würden manche Kinder bei kühleren Temperaturen laufen, weiß Angela Zagorni aus Mühlenbeck. Schließlich dient der Lauf, der organisiert vom Kita-, Hort- und Schulförderverein Mühlenkinder am Freitag bereits zum fünften Mal stattfand, einem guten Zweck. So wollen die Grundschüler auf eigenen Wunsch 50 Prozent ihrer erlaufenen Sponsorengelder dem Kinderhospiz „Sonnenhof“ zugute kommen lassen.

Sponsorengelder für mehr Natur

Die anderen 50 Prozent sollen in Blühpflanzen, Nisthilfen und Insektenhotels und den entsprechenden Umbau des Schulgarten investiert werden. Denn unter dem Motto „Mehr Piepen und Mücken – für mehr Zwitschern und Summen“ hatten die Kinder ihre Sponsoren gesucht, die zwischen 10 Cent und fünf Euro pro Runde zu spenden bereit sind. Rund 10 000 Euro sind so jedes Jahr zusammengekommen.

Kinder sind überaus motiviert

„Ich habe bloß meine Eltern als Sponsoren“, verrät Ole. Bei Anton hat sich der Papa zum Spenden bereit erklärt. „Er war auch heute da und hat von dem Lauf ein Foto gemacht“, ist der Steppke stolz. „Die Kinder sind sehr motiviert und bis zum Schluss wird gekämpft“, weiß Angela Zagorni vom Vorstand des Fördervereins Mühlenkinder und blickt den kleinen Läufern in die verschwitzten Gesichter.

Grundschüler und Kitakinder laufen

Rund 450 Grundschüler beteiligten sich an dem Lauf, aber auch 120 Kinder der Kita „Raupe Nimmersatt“, die ihre erlaufenen Sponsorengelder in eine kreative Spielausstattung investieren wollen. Das Motto der eingetragenen Kneipp-Kita lautet dabei „Immer in Bewegung“.

Zahlreiche Investitionen durch den Förderverein

In den vergangenen Jahren hat der Förderverein Mühlenkinder bereits eine neue Beschallungsanlage, ein Lesezimmer, Basketbälle, Bodentrampoline für die Schule und eine Rutsche, eine Schaukel und Turnmatten für die Kita finanziert. Außerdem zwei Holzspielhäuser. Doch da seien mittlerweile die Dachschindeln, die einst von den Kindern bemalt wurden, morsch, so dass ein neues Dach notwendig ist, weiß Michael Pilz vom Fördervereinsvorstand.

Der Förderverein wurde 1994 gegründet

Den Verein, 1994 gegründet und aus den Fördervereinen von Kita und Schule zusammengelegt, gehören rund 40 Mitglieder an. Da sei noch deutlich Luft nach oben, findet der 54-jährige Mühlenbecker. Aber es sei schwer die Eltern zu motivieren, ergänzt die 40-jährige Angela Zagorni, deren drei Kinder gerade Kita und Schule besuchen. Dabei stellt der Verein viel auf die Beine. „Viele wissen gar nicht, was wir alles machen. Freuen sich nur darüber, dass wir da sind“, so Pilz. Die Mühlenkinder veranstalteten eine Graffitiaktion zur Verschönerung des Gerätecontainers im Schulgarten, organisieren jährlich den sogenannten Weihnachtsweg und luden 2017 zum Musikaktionstag „Trommelzauber“. Auch Klassenausflüge und bei angezeigtem Bedarf auch Klassenreisen werden vom Förderverein unterstützt. Pilz: „Wir sind für die Kinder da.“

Kinderfest nach dem Sponsorenlauf

Die vergnügten sich am Freitag nach dem Sponsorenlauf beim Kinderfest mit Dosenwerfen, Sackhüpfen sowie Eis und Bratwurst auf dem Schulhof. Für jedes Kind, egal ob es eine oder 20 Runden gelaufen war, gab es eine Medaille. Das Ergebnis des Spendenlaufs soll am 15. Juni vorliegen.

Weitere Informationen zum Förderverein: www.muehlenkinder-verein.de

Von Ulrike Gawande