Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mühlenbecker Land So ist der Stand bei der A10-Sperrung
Lokales Oberhavel Mühlenbecker Land So ist der Stand bei der A10-Sperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 26.08.2019
Autobahn A10 bei Birkenwerder ist wieder freigegeben. Quelle: Helge Treichel
Anzeige
Birkenwerder

Die Sperrung der Autobahn A10 für beide Richtungsfahrbahnen zwischen den Anschlussstellen Mühlenbeck und Birkenwerder ist seit Montagmorgen, 7 Uhr, wieder aufgehoben. Zunächst war die Sperrung bis Montag, 12 Uhr, angesetzt worden.

Umleitungsstrecken sind überlastet

Allerdings sind die empfohlenen Umleitungen noch sehr voll und dort kann es zu Verzögerungen kommen.

Anzeige

Der aus Richtung Autobahndreieck Havelland kommende Verkehr in Richtung Prenzlau/Frankfurt Oder wurde an der Anschlussstelle Birkenwerder abgeleitet und über Borgsdorf, Lehnitz, Zühlsdorf, Wandlitz (L20 – K6504 – L211 – K6503 – K6004 – B273) zur Anschlussstelle Wandlitz auf die A11 geleitet.

Der aus Richtung Autobahndreieck Pankow kommende Verkehr in Richtung Hamburg/Rostock wurde an der Anschlussstelle Mühlenbeck abgeleitet und von dort über Summt, Lehnitz, Borgsdorf (L21 – L211 – K6504 – L20) zur Anschlussstelle Birkenwerder geleitet.

Der aus Richtung A11 kommende Verkehr in Richtung A10 Autobahndreieck Havelland/Hamburg/Rostock wurde an der A11-Anschlussstelle Wandlitz abgeleitet und von dort über Wandlitz, Wensickendorf, Oranienburg (B273 und B96) zum Autobahndreieck Kreuz Oranienburg geleitet.

Beginn und Endzeit der Sperrung wurden am Donnerstag noch einmal verschoben und umfassen nun auch die Hauptverkehrszeit am Montagfrüh, lautete die Warnung aus dem Rathaus. Grund dafür ist eine Verlegung der „Sperrpause“ der Deutschen Bahn, deren Brücke neu gebaut wird.

Währenddessen bleibe an der Anschlussstelle Mühlenbeck auch die Sperrung der Auf- und Abfahrt zur A 10 in Fahrtrichtung Berlin bestehen. Sie gilt planmäßig noch bis 7. September 2019.

Von Knut Hagedorn