Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Nach Schwelbrand: 2295 Euro auf dem Konto
Lokales Oberhavel Nach Schwelbrand: 2295 Euro auf dem Konto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:19 02.03.2018
Wollen der Familie helfen (v.l.) Gemeindebrandmeister David Ostwald, der stellvertretende Bürgermeister Peter Matschke und Torsten Raffelt von der Feuerwehr.. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Bötzow

2295 Euro sind bislang auf das Spendenkonto der Gemeinde Oberkrämer gezahlt worden. Das Geld ist für die Familie, deren Haus in Bötzow nach einem Schwelbrand unbewohnbar ist.

Justiziar Peter Matschke sprach am Dienstag von einem hervorragenden Ergebnis. „Das ist sehr erfreulich.“ Allein die Feuerwehr hatte für die vom Brand betroffene Familie 600 Euro gespendet.

Anzeige
Die verrußte Küche im betroffenen Haus. Quelle: privat

Das Haus war am 29. Januar einem Schwelbrand zum Opfer gefallen – vermutlich ausgelöst durch ein defektes Küchengerät.

Es kann weiter gespendet werden. Infos zum Spendenkonto gibt es unter auf der Seite der Gemeinde Oberkrämer oder unter 03304/3 93 20.

Von Robert Tiesler

Anzeige