Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Polizeiüberblick: Teenager mit Drogen erwischt
Lokales Oberhavel Polizeiüberblick: Teenager mit Drogen erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 12.07.2019
Die jungen Leute in Bergfelde machten Krach, Drogen hatten sie auch dabei (Symbolfoto).. Quelle: dpa
Hohen Neuendorf

Polizeibeamte wurden am Freitag gegen 0.05 Uhr zu einer Ruhestörung in die Lehnitzstraße im Ortsteil Bergfelde gerufen. Vor Ort trafen sie mehrere junge Erwachsene, darunter auch zwei 18-jährige Männer und eine 19-jährige Frau aus Hohen Neuendorf an, die Betäubungsmittel dabei hatten. Die Beamten stellten diese und eine Waage sicher und nahmen den einen 18-Jährigen und die junge Frau vorläufig fest, da der Verdacht bestand, dass sie mit Betäubungsmitteln handelten. Beide erhielten rechtliches Gehör. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Oranienburg: Versuchter Einbruch

Unbekannte Personen versuchten bei einem ansässigen Discounter in der Oranienburger Schulstraße gewaltsam über Aufhebeln der Hauseingangstür Zutritt ins Geschäft zu bekommen. Die Tatzeit kann auf die Donnertagabendstunden bis auf die frühen Freitagmorgenstunden eingegrenzt werden. Den bisher unbekannten Personen gelang die Tat allerdings nicht, sodass es bei einer Beschädigung bei der Eingangstür blieb. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Oranienburg: Beleidigung in Restaurant

Donnerstag, gegen Mitternacht kam es in einem Restaurant in der Bernauer Straße zu einer Beleidigung. Der Geschäftsinhaber wurde hier von einer 25-jährigen Dame beschimpft, ebenfalls zeigte sie ihm den Mittelfinger. Grund hierfür war nach eigener Aussage eine nicht angenommene Bewerbung der Frau in dem Restaurant. Die Dame wurde durch die Polizei des Ortes verwiesen. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Velten: Mit 1,72 Promille erwischt

Am Montagnachmittag, gegen 13 Uhr, führten Polizeibeamte im Bereich der Lindenstraße eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei kontrollierten die Beamten einen Nissan Pickup mit einem 61-jährigen Fahrer. Während der Maßnahme stellte sich heraus, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Die Beamten ließen eine Blutprobe durchführen, fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt.

Hennigsdorf: Bürgerhinweis brachte Erfolg

Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei durch einen Bürgerhinweis bekannt, dass ein Mann im Bereich Hennigsdorf Nord mit einem Peugeot unterwegs sei, ohne in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Das Fahrzeug mit Fahrer konnte wenig später in einer Parktasche in der Reinickendorfer Straße festgestellt werden. Der 18-jährige Fahrer gab zu, mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen zu sein. Des Weiteren stellten die Beamten fest, dass das Kennzeichen am Peugeot gar nicht an dieses Fahrzeug, sondern an einen Ford S-Max gehört und die Originalkennzeichen des Peugeot bereits stillgelegt waren. Somit wurden gegen den 18-Jährigen, welcher der Polizei wegen ähnlich gelagerten Straftaten hinreichend bekannt ist, Anzeigen wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Haftpflichtversicherung, Fahren ohne Führerschein und Verstoß Abgabenordnung gestellt.

Oberkrämer: Einbruch in Werkstatt

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum Donnerstag gewaltsam Zutritt zu einem Firmengelände in der Marwitzer Straße im Ortsteil Bötzow. Auf dem Gelände drangen sie zudem in ein Gebäude ein und entwendeten aus einem Büro und einer Werkstatt Werkzeuge und eine Kasse. Kriminaltechniker konnten verschiedene Spuren sichern. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Oberkrämer: Pferdeanhänger gestohlen

Von einem Grundstück in der Lindenallee im Ortsteil Vehlefanz wurden in der vergangenen Nacht zwei Pferdeanhänger entwendet. Die gesicherten Anhänger haben insgesamt einen Wert von etwa 14 000 Euro. Beide Anhänger der Marke Boeckmann sind grau und mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-OS 625 und OHV-OM 294 ausgerüstet. Der Diebstahl wurde am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr festgestellt.

Oranienburg: Kollision mit Fahrradanhänger

Eine 25-jährige Oranienburger Radfahrerin befuhr am Freitag gegen 9 Uhr mit ihrem Fahrrad und Anhänger die Bernauer Straße. Beim Überqueren der Liebigstraße kollidierte ein in die Liebigstraße abbiegender Pkw mit dem Fahrradanhänger, in dem sich ein dreijähriges Kind befand. Der Anhänger wurde umgestoßen und das Kind leicht verletzt. Es wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand etwa 150 Euro Sachschaden.

Zehdenick: Beifahrerin verletzt

Ein 77-jähriger Oberhaveler wollte am Donnerstag gegen 15.40 Uhr mit einem VW auf die Falkenthaler Chaussee auffahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Renault, der von einem 24-jährigen Oberhaveler geführt wurde. Die Beifahrerin im VW – eine 67-jährige Oberhavelerin – wurde dabei verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit, Schaden etwa 10 000 Euro.

Zehdenick: Pferde durchgegangen

Zwei vor eine Kutsche gespannte Pferde gingen am Donnerstag gegen 15.30 Uhr in der Dammhaststraße offenbar durch und beschädigten fünf Fahrzeuge. Ein Zeuge fing die Tiere ein und informierte die Polizei. Der 76-jährige Oberhaveler Kutschführer hatte den Wagen entladen als die Tiere plötzlich durchgingen. Dabei wurde der Kutscher nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Insgesamt entstand etwa 21 000 Euro Sachschaden.

Von MAZonline

Weil er einen Rennradfahrer offenbar übersehen hatte, kollidierte ein Pkw-Fahrer am Donnerstagabend in Hennigsdorf mit ihm. Der 38-jährige Radsportler wurde aufgrund seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

12.07.2019

Wegen eines plötzlich aufgetretenen Baugrundproblems mussten die Bauarbeiten an der Schleuse Zaaren zunächst eingestellt werden. Erst im April 2020 wird die Schleuse wiedereröffnet.

12.07.2019

Offenbar beim Abbiegen übersehen hat ein Pkw-Fahrer in Oranienburg am Donnerstagnachmittag einen 14-jährigen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, der Jugendliche musste anschließend ins Krankenhaus.

12.07.2019