Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Oberhavels Kreistag sitzt doch im Februar nach
Lokales Oberhavel Oberhavels Kreistag sitzt doch im Februar nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 15.01.2020
Oberhavels Kreistag kommt im Februar erneut zu einer Fortsetzung der Dezembersitzung zusammen. (Archivbild) Quelle: Bert Wittke
Oberhavel

Die nach der Dezembersitzung des Kreistags Oberhavel mangels Sitzungszeit liegengebliebenen Themen werden nun, anders als zunächst vorgesehen, doch noch vor der nächsten turnusgemäßen Sitzung am 18. März behandelt. Mehrere Fraktionen hatten nach MAZ-Informationen gefordert, im Januar eine Fortsetzungssitzung für die liegengebliebenen Themen anzusetzen. Themen werden dann unter anderem Weihnachtsgeldzuwendungen für Kinder und Jugendliche im Sozialleistungsbezug, die Schülerbeförderung sowie die Prüfung weiterführender Schulen in Oberkrämer sein.

Sowohl am 4. Dezember als auch in der Fortsetzungssitzung am 18. Dezember hatten die Kreistagsabgeordneten die 33 Punkte der öffentlichen Tagesordnung nicht abschließend abarbeiten können. An beiden Terminen war bis nach 22 Uhr getagt worden. Ursprünglich waren die verbliebenen Tagesordnungspunkte nach der Sitzung am 19. Dezember auf die Tagesordnung der nächsten turnusgemäßen Sitzung am 18. März gesetzt worden.

Von Nadine Bieneck

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist am Donnerstag im Einsatz und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

15.01.2020

Das ist deutlich: 87 Prozent der Teilnehmer einer nicht repräsentativen MAZ-Umfrage aus Oberhavel wünschen sich das Techno-Spektakel der Loveparade zurück in die Hauptstadt. Den Stein ins Rollen gebracht hatte deren „Erfinder", DJ Dr. Motte. Er möchte das Event zurück nach Berlin holen, sammelt gar bereits Spenden.

14.01.2020

Die SG Schönfließ in Schildow platzt aus allen Nähten und sucht deshalb im Ort nach einer Fläche, um dort einen neuen Platz bauen zu können. Andernfalls, so die Befürchtung, können die rund 160 Kinder des Vereins nicht mehr ausreichend betreut werden.

14.01.2020