Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Am Stauende: Vier Autos stoßen zusammen
Lokales Oberhavel Oberkrämer Am Stauende: Vier Autos stoßen zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 13.05.2019
Unfall! (Symbolbild) Quelle: picture alliance / Daniel Bockwo
Neu-Vehlefanz

Ein 57-jähriger Berliner bemerkte am frühen Sonntagabend zwischen dem Dreieck Havelland und der Anschlussstelle Oberkrämer auf der A10 offenbar zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt halten mussten. Der Mann fuhr mit seinem Dacia auf den VW einer 48-jährigen Berlinerin auf.

Durch den Zusammenstoß wurde der VW auf einen davor haltenden VW und einen Kia geschoben. Verletzt wurde niemand. Es entstand etwa 10.000 Euro Sachschaden. Der Dacia und der Berliner VW waren nicht mehr fahrbereit.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Es gibt weiterhin Bauarbeiten und Einschränkungen im Bahnverkehr zwischen Neuruppin und Hennigsdorf. Die Züge des RE6 und der RB55 fahren noch bis 17. Mai nicht nach dem üblichen Fahrplan.

15.05.2019

Ein Mann ist am Sonnabend gegen 18.15 Uhr zwischen Vehlefanz und Schwante von einem Zug überrollt und dabei getötet worden. Die Identität des Mannes und der Grund für sein Betreten der Gleise, so die Polizei gegen 20 Uhr auf Nachfrage, seien noch nicht zweifelsfrei geklärt. Reisende mussten den RE 6 im Bahnhof in Schwante verlassen.

11.05.2019

Auf dem Marwitzer Friedhof fand am Sonnabendvormittag die Trauerfeier für Ingo Pahl statt. Der 70-Jährige war am 10. April gestorben. Er hatte sich stark für die Feuerwehren in der Region engagiert.

11.05.2019