Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Bücher zum Tauschen: An der Kita steht nun eine Medienbox
Lokales Oberhavel Oberkrämer Bücher zum Tauschen: An der Kita steht nun eine Medienbox
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 16.05.2019
Die Kinder der Bärenklauer Kita „Zum lustigen Bärenvölkchen“ haben gestern die Box mit den ersten Büchern bestückt. Quelle: Enrico Kugler
Bärenklau

Auf dem Gelände der Bärenklauer Kita steht neuerdings eine Medienbox. In der ausrangierten Telefonzelle können Interessierte Bücher entnehmen und andere reinstellen – eine Büchertauschbörse. Am Donnerstagvormittag war die Einweihung am Wendemarker Weg. „Seit Anfang 2018 haben wir daran gearbeitet“, sagte Nicole Isermann, die Vorsitzende des Bärenklauer Kitaausschusses. Vor allem Bücher für Kinder sollen in der Mediabox verfügbar sein. Im Regal ganz oben – wo die Kinder nicht mehr rankommen – könnte es zudem aber auch Bücher für Erwachsene geben.

Die Freude war groß. Quelle: Enrico Kugler

Oberkrämers Bürgermeister Peter Leys (BfO) dankte allen, die an der Umsetzung der Idee gearbeitet haben. In der Verwaltung in Eichstädt gibt es ebenfalls eine Büchertauschbörse. „Ich war erst skeptisch, aber die Bürger machen davon sehr rege Gebrauch“, sagte er. Er gehe davon aus, dass die Medienbox in Bärenklau ebenfalls ein Erfolg werde.

Bürgermeister Peter Leys hält schon mal die Tür auf. Quelle: Enrico Kugler

Der Kreistagsvorsitzende Karsten Peter Schröder (SPD), der auch im Kitaausschuss sitzt, freute sich ebenfalls. Es sei eine fruchtbringende Arbeit gewesen, das Projekt umzusetzen. Die Bärenklauer Ortsvorsteherin Gundula Klatt (BfO) übergab auch gleich das erste Kinderbuch für die blaue Box. Die Farbe haben die Kinder und Erzieherinnen ausgesucht.

Kleines Ständchen vorab. Quelle: Enrico Kugler

Zwei der Kitakinder durften am Donnerstag mit einer kleinen Schere das Geschenkband an der Box durchschneiden.

Von Robert Tiesler

Bötzower Grundschüler haben in Berlin-Wedding eine Spende übergeben. Beim Spendenlauf kam viel Geld zusammen. 1650 Euro gehen an das Ronald-McDonald-Haus in Berlin-Wedding. Das haben die Bötzower Kinder entschieden.

16.05.2019

Da musste erst die Polizei einschreiten: Ein 53-Jähriger hatte seine Geldstrafe wegen Trunkenheit im Straßenverkehr nicht gezahlt. Nun drohte ihm sogar eine Haft.

16.05.2019

Martin Büttner (37) ist seit Anfang Mai neuer Physiotherapeut im Schwantener Physiowerk. Er arbeitet dort an der Seite von Phillip Blumberg. Zu Martin Büttner kommen vor allem Kinder, die Bewegungs- oder Entwicklungsprobleme haben.

16.05.2019