Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Durch Verpuffung schwer verletzt
Lokales Oberhavel Oberkrämer Durch Verpuffung schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 24.05.2018
Mit einem Rettungshubschrauber (Symbolbild) wurde der schwer verletzte 33-jähriger Mann am Mittwoch aus Bötzow ins Unfallkrankenhaus nach Marzahn geflogen. Quelle: Christian Schmettow
Bötzow

Schwere Verletzungen zog sich ein 33-jähriger Mann am Mittwochvormittag während eines Arbeitseinsatzes in Bötzow zu. Gemeinsam mit einem 46-jährigen Kollegen nahm der Mann Schacht- und Bodenarbeiten vor. Gegen 10.45 Uhr war der 33-Jährige in einem Schacht zugange. Als ihm der 46-Jährige eine Farbspraydose in den Schacht herunterreichte, kam es plötzlich aus noch ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung, die dem 33-jährigen sehr schwere Verletzungen, u.a. im Gesicht, zufügte. Auch der 46-jährige Kollege wurde durch die Verpuffung verletzt.

Der 33-jährige Mann musste in Folge mit einem Rettungshubschrauber ins Unfallklinikum nach Marzahn geflogen werden, wo er medizinisch behandelt wurde. Der 46-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Da es sich bei dem Vorfall um einen Arbeitsunfall handelte, wurde ein Mitarbeiter des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit zum Unfallort hinzugezogen. Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Schock für die Bärenklauer: Wenn auf der A10 gearbeitet und die Brücke über dem Wendemarker Weg in Bärenklau erneuert wird, dann wird die Verbindung zwischen dem Dorf und dem Bahnhof gekappt – vermutlich für anderthalb Jahre.

27.05.2018

Schläge ins Gesicht bekam eine 23-Jährige am Dienstag in Bärenklau. Außerdem wurde sie von ihrem Ehemann gewürgt.

23.05.2018

Die Kinder der Bötzower Grundschule hatten viele Fragen: Kevin Kuske war am Dienstag zu Gast in der Sporthalle. Der mehrfache Bob-Olympiasieger erzählte von seinem Sport und seinen weiteren Vorhaben.

28.05.2018