Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Heftiges Herzklopfen in Bärenklau
Lokales Oberhavel Oberkrämer Heftiges Herzklopfen in Bärenklau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:52 21.04.2018
Karl-Heinz  Hardel und der Pokal – er heimste ihn ein, weil er in der SAT.1-Doku ein Draufgänger war. Quelle: Jeannette Hix
Bärenklau

Was mancher nicht im ganzen Leben erlebt, hat Karl-Heinz Hardel (68) in einer Woche gerockt: Der Rentner hat in der neuen Sat.1-Doku „Hotel Herzklopfen“ mitgespielt. Ab kommenden Sonntag, den 22. April, flimmert die TV-Romanze immer sonntags ab 17.55 Uhr über den Bildschirm.

Das Konzept der Romanzen-Doku: Die je zwölf Frauen und Männer (alle über 60 Jahre) sollen sich noch einmal verlieben. Motto: Schmetterlinge im Bauch - marsch! Funken soll es in einem idyllischen Berghotel in der Schweiz im Örtchen Bergün. Hier hat sich die lustige Rentnertruppe eine Woche auf Sat.1-Kosten prächtig amüsiert. Dabei ist sie in bester Gesellschaft: Sat.1-Moderator Daniel Boschmann (37), Schauspielerin Sarah Mangione (27, spielt die Linda Baum in der RTL-Serie „Unter uns“) und ZDF-heute-show-Spaßvogel Lutz van der Horst (42) sind die Reiseleiter. Und mitten im Doku-Gewusel ist Karl-Heinz Hardel. „Ich hab’ den Aufruf im Fernsehen gesehen und mich beworben. Schon kurze Zeit später kam die Zusage. Ich bin seit 2002 geschieden, lebe aber schon seit 1991 von meiner Frau getrennt. Zwar gab es zwischendurch ein paar Romanzen, wie mit einer Frau, die 20 Jahre jünger war als ich. Aber am Ende ging die Beziehung immer auseinander – leider. Es wäre schön, wenn ich die große Liebe finden würde. Die eine Woche war mit die coolste Zeit meines Lebens.“

Die Macher der TV-Romanze ziehen alle Register, damit es zwischen den Kandidaten funkt. „Mit der Susanne bin ich im Quad über den Parcours gesaust. Das hat Laune gemacht“, erzählt Karl-Heinz Hardel, der 2017 für sein Ehrenamt als Schiedsmann in der Potsdamer Staatskanzlei ausgezeichnet wurde (wir berichteten). Und während Susanne hinter Karl-Heinz Rücken immer rief, er solle langsamer fahren, gab Karl-Heinz richtig Gas. „Das mit dem Quad weckt die Lebensgeister – herrlich. Am Ende hatten wir die schnellste Zeit und bekamen den Siegerpokal und auch die Susanne hat sich riesig gefreut.“

Und während Karl-Heinz beim Quadfahren der Wind um die Ohren blies, wurde ihm beim Jodelkurs ganz warm ums Herz. „Da hab’ ich eng hinter meiner Partnerin gestanden und musste sanft ihren Bauch drücken, um sie so beim richtigen Atmen zu unterstützen. So kommen beim Jodeln die Töne besser raus. Dabei haben wir soviel gelacht, dass wir kaum zum Jodeln kamen.“

Richtig Action war auch beim Schubkarrenrennen angesagt. „Man, war das ein Spaß“, erinnert sich Karl-Heinz. „Ich glaube, in der Karre saß auch wieder die Susanne. Die hat Power für zehn und ist auch ein Leichtgewicht. Nie hätte ich gedacht, dass die Frau schon 78 ist.“

Dagegen hat Karl-Heinz bei der Aufgabe „Auto beladen“ kläglich versagt. Der Rentner gesteht: „Während die anderen Teilnehmer drei Koffer, eine Palme und anderes Reisezeug in der vorgegebenen Zeit ins Auto gestopft hatten, stand bei mir und Susanne noch das meiste draußen rum. Der Kofferraum war zu klein“, sagt er schmunzelnd.

Wie bei der Verkupplungsshow ,Der Bachelor’ mussten die Kandidaten abends ihre Wertung abgeben. „So manche Frau könnte da mein Herz erobern“, verrät Karl-Heinz. Und natürlich hat der ehemalige Projekt-Ingenieur für Feuerlöschanlagen auch eine ganz genaue Vorstellung, wie seine Traumfrau aussehen sollte, und wie er ihr Herz entflammen könnte. „Ich bin ein Charmeur der alten Schule. Sie würde von mir jede Woche einen Blumenstrauß bekommen. Ich würde ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen“, sagt Karl-Heinz, für den es selbstverständlich ist, Frauen die Tür aufzuhalten, in den Mantel zu helfen und den Stuhl zurechtzurücken. Seine Traumfrau sollte verständnisvoll und reiselustig sein. Denn Karl-Heinz liebt es, spontan an die Müritz oder die Ostsee zu düsen. Schlanke Frauen mit einer Konfektionsgröße von 38/40 haben besonders gute Chancen. Karl-Heinz: „Toll wäre, wenn sie auch gut kochen könnte. Das krieg’ ich einfach nicht hin. Bei selbst gemachten Kartoffelpuffern schmelze ich dahin.“

Von Jeannette Hix

Stau vorprogrammiert: Ab Donnerstag werden die Tangenten am Autobahndreieck Oranienburg vollgesperrt. Die Deckschicht wird erneuert. Die Sperrungen sollen vorerst bis 15. Mai andauern.

18.04.2018

Im Schloss Schwante beginnt in diesen Tagen die neue Saison. Für die Besucher ist einiges geplant. Es gibt einen Tanz in den Mai, Schlossbälle, Diskussionen, Interviewreihen und diverse Theaterstücke. Auch im Park hat sich einiges getan.

20.04.2018
Oberhavel Verkehrssicherheit - Blitzermarathon am Mittwoch

Am Mittwoch (18. April 2018) findet der inzwischen vierte europaweite Blitzmarathon, an dem sich auch das Land Brandenburg beteiligt, statt.

22.04.2018