Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Weiterer Hort, neue Sporthalle, mehr Klassenräume
Lokales Oberhavel Oberkrämer Weiterer Hort, neue Sporthalle, mehr Klassenräume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 03.12.2019
Im Mai 2019 erst ist der neue Hort in Bötzow eröffnet worden – bald kommt ein zweiter Neubau. Quelle: Robert Roeske
Bötzow

In Sachen Kinderbetreuung bleibt es noch eng in Bötzow. Die Kita im Ort ist vor einigen Jahren bereits erweitert worden. In diesem Jahr öffnete der neue Hort an der Schönwalder Straße. In direkter Nachbarschaft, in der Dorfaue 1, wird derzeit ein weiterer Hort-Neubau errichtet.

Wie Oberkrämers Bürgermeister Peter Leys (BfO) außerdem mitteilte, sind im Haushaltsplan für 2020 etwa 100 000 Euro für die Planungskosten für den Bau einer neuen Schulturnhalle eingeplant. Die jetzige Situation beim Schulsport in Bötzow sei schwierig, so der Bürgermeister in einem Gespräch mit der MAZ. Die Halle, die am Rand des Schulhofes steht, ist zu klein. Ein Teil der Grundschüler müsse für den Sport in die Eichstädter Oberkrämerhalle ausweichen. „Da geht viel von der Sportstunde verloren, das ist nicht Sinn der Sache“, so Peter Leys weiter.

Für den Bau einer neuen Sporthalle an der Schule seien schon Vorgespräche geführt worden. Denn dazu müsste auch ein Grundstück gekauft werden. So lange der Haushalt jedoch nicht beschlossen sei – am Donnerstag ist er Thema in der Gemeindevertretersitzung – könnten die Gespräche jedoch noch nicht konkret geführt werden.

Grundschule Bötzow. Quelle: Robert Tiesler

Es müsse jedoch etwas geschehen, denn auch Bötzow wachse weiter. Es laufe momentan ein Bauantrag für 56 neue Wohnungen im Ort, dazu kommen 24 geplante neue Wohnungen an der Schönwalder Straße. „Wir kommen nicht drum herum, weiter zu denken.“

So könnte der alte Hort in der Dorfaue künftig für die Kita-Vorschulgruppe genutzt werden – nach entsprechenden Umbauarbeiten. Wenn die neue Sporthalle fertig ist, könnten in der jetzigen alten Halle zusätzliche Klassenräume für die Grundschule entstehen. „Um die Situation dort zu entspannen“, sagte Bürgermeister Peter Leys.

Am künftigen zweiten Hort-Neubau an der Dorfaue in Bötzow haben unterdessen auch die Bauarbeiten begonnen. Etwa 1,6 Millionen Euro gibt die Gemeinde Oberkrämer für den Bau aus. Die Archäologen haben ihre Untersuchungen auf diesem Gelände bereits abgeschlossen. Bis zum Ende des Jahres könnte die Bodenplatte für das neue Gebäude fertig sein. Dann hänge alles davon ab, wie sich das Wetter in diesem Winter entwickele, so der Bürgermeister.

Von Robert Tiesler

Auf der L170 ist zwischen Schwante und Germendorf ein Seat mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Das Tier lief plötzlich über die Fahrbahn.

03.12.2019

762.000 Euro soll der Anbau für die Verwaltung von Oberkrämer in Eichstädt kosten. Das Gebäude sei in den vergangenen Jahren zu klein geworden, sagt Bürgermeister Peter Leys.

02.12.2019

Bisher unbekannte Täter verschafften sich am Freitag Zugang zu einem Eichstädter Einfamilienhaus.

01.12.2019