Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer In Vehlefanz als Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes ausgegeben
Lokales Oberhavel Oberkrämer In Vehlefanz als Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes ausgegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 14.02.2020
Der vermeintlichen Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes suchten die Filiale auf, nachdem sie die Mitarbeiterin bereits telefonisch kontaktiert hatten. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Vehlefanz

Am Mittwoch (12. Februar) erschienen ein Mann und eine Frau in einer Postfiliale im Oberkrämer Ortsteil Vehlefanz und gaben sich dort als Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes aus. Wie die Pressestelle der Polizei am Freitag mitteilte, hatten sie zuvor bereits telefonischen Kontakt zu einer Mitarbeiterin der Filiale. Bei diesem Telefonat gaben sie an, eine Sicherheitsüberprüfung durchführen zu wollen. Der Mann und die Frau wollten in die Büroräume der Filiale gehen, was die anwesende Mitarbeiterin jedoch ablehnte. Da die Frau nicht auf die Forderungen der Beiden einging, verließen diese die Filiale. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Amtsanmaßung und versuchten Betruges.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline

Hennigsdorf Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 13. Februar 2020 - Polizeiüberblick: Unverzollte Zigaretten in Hennigsdorf aufgefunden
13.02.2020