Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Schulkinder laufen nun zum 812er-Bus zur Lindenallee
Lokales Oberhavel Oberkrämer Schulkinder laufen nun zum 812er-Bus zur Lindenallee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 20.12.2018
Die Kinder der Nashorn-Grundschule steigen nun direkt an der Lindenallee in den 812er-Bus. Quelle: Robert Tiesler
Vehlefanz

Der Weg zum Bus ist ein bisschen weiter geworden. Wenn die Kinder der Vehlefanzer Nashorn-Grundschule Unterrichtsschluss haben, und sie den 812er-Bus erreichen wollen, laufen sie nun zur Lindenallee. Wegen der Brückenbaustelle am Wendemarker Weg in Bärenklau fährt der Bus der Linie 812 nun an der Bärenklauer Straße vorbei. Die betroffenen Kinder müssen an der Haltestelle „Am Anger“ ein- oder aussteigen.

„Das klappt ganz gut“, sagte Schulleiterin Manuela Schulz. „Ich bin zufrieden.“ Ordnungsamt und Polizei seien insbesondere in der ersten Woche an der Lindenallee vor Ort gewesen und hätten sich die Situation angesehen. „Ja, es gab natürlich Startschwierigkeiten“, sagt die Schulleiterin. „Aber da wurde dann gleich präventiv eingegriffen, so dass das jetzt ordentlich abläuft.“

Tempo 30 auf der Lindenallee in Vehlefanz. Quelle: Robert Tiesler

Beobachtungen am Mittwochmittag: In der Lindenallee gilt jetzt rund um die Bushaltestelle „Am Anger“ bis 13 Uhr ein Tempo-30-Limit, nur wenige scheinen sich aber dran zu halten. An der Ecke zur Bärenklauer Straße stehen Barrieren, damit Lkw-Fahrer nicht auf den Gehweg fahren. Die Kinder kommen gegen 12.20 Uhr angelaufen. Die, die über die Straße müssen, nutzen die Ampel. Tatsächlich verhalten sich alle ziemlich vorbildlich. Auch der eine oder andere Autofahrer sieht nun die Gefahr und reduziert das Tempo. An beiden Bushaltestellen beiderseits der Lindenallee warten die Kinder nun auf den Bus, der sie nach Hause bringen soll. Beide Busse kommen pünktlich, die Kinder steigen ein. Dass das Warnblinklicht der Busse bedeutet, dass auch der Gegenverkehr nur im Schritttempo daran vorbei darf, weiß offenbar keiner. Immerhin überholt niemand. Letztlich alles relativ entspannt.

Sperren an der Kreuzung zur Bärenklauer Straße. Quelle: Robert Tiesler

So sieht das auch Schulleiterin Manuela Schulz. Allerdings musste es dafür viele Gespräche geben. Nachdem bekannt geworden war, dass der 812er-Bus nicht mehr an der Schule hält, kamen Vertreter der Schule, Eltern, Gemeinde und Busbetrieb zu einer Beratung zusammen. So fahren die Busse nun ein paar Minuten später, damit die Kinder nicht rennen müssen.

Geklärt werden müsse nun nur noch, so Manuela Schulz, ob die Tempo-30-Regelung in der Lindenallee bis 14 Uhr dauern könne. Denn auch nach 13 Uhr kämen noch Kinder aus dem Unterricht.

Von Robert Tiesler

Wenn am Heiligabend die Bescherung zu Hause zu Ende ist, dann gehen viele Jugendliche noch tanzen – zum Beispiel in die Marwitzer Beat-Fabrik.

20.12.2018

Nächster Unfall an der Anschlussstelle Oberkrämer bei Vehlefanz: Beim Auffahren auf die Autobahn stieß eine Frau mit ihrem Opel mit einem Sattelzug und Verkehrszeichen zusammen.

20.12.2018

Schon wieder hat ein Unbekannter versucht, eine Seniorin abzuzocken. Doch eine 82-Jährige aus Vehlefanz traute der Sache nicht und legte erst mal auf.

20.12.2018