Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Seniorin lässt „Polizisten“ abblitzen
Lokales Oberhavel Oberkrämer Seniorin lässt „Polizisten“ abblitzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 13.06.2018
Eine 76-jährige Frau aus Marwitz hat in den vergangenen Tagen immer mal wieder Anrufe von einem Mann bekommen, der sich am Telefon als Polizeibeamter ausgab. Quelle: Symbolbild/dpa
Marwitz

Sie versuchen es immer wieder: In den vergangenen Tagen hat eine 76-jährige Frau aus Marwitz immer wieder mal Anrufe von einem ihr unbekannten Mann erhalten. In den Gesprächen gab sich der Anrufer als Polizist aus – mal als ein Beamter vom Landeskriminalamt (LKA) mal als Polizist aus Oranienburg.

Nach Wertgegenständen gefragt

Der Anrufer habe die Frau darauf aufmerksam gemacht, wie sie sich vor möglichen Einbrüchen schützen kann. Im Verlauf der Gespräche versuchte der falsche Polizist, der Seniorin auch Angaben zu ihren Vermögensverhältnissen und zu Wertgegenständen in ihrem Haushalt zu entlocken. Die 76-Jährige, so teilte die Polizei mit, habe jedoch keinerlei personenbezogene Daten preisgegeben.

Langmut der Seniorin beendet

Am Dienstag hat es der Seniorin dann offensichtlich gereicht – sie informierte die Polizei über die Vorfälle.

Weitere Polizeimeldungen >>>

Von MAZonline

Klein und rund oder doch lieber groß und prall – egal, Hauptsache süß und saftig müssen sie schmecken, die roten Früchte. Erdbeeren haben derzeit Hochsaison – auf den Plantagen von Schwanteland bei Neu-Vehlefanz können sie selbst geerntet werden.

16.06.2018

Die Senioren in Oberkrämer sind zu einer großen Feier nach Vehlefanz eingeladen. In der Turnhalle der Nashorn-Grundschule werden zur Seniorenwoche auch Auszeichnungen vorgenommen. Ein Bus fährt die Senioren dort hin.

12.06.2018

Bei 30 Grad und Sonnenschein startete am Sonntag in Sommerswalde der erste Triathlon der anderen Art. Es ging per Rad nach Kremmen und weiter mit der Draisine und zu Fuß durch den Wald.

12.06.2018