Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Sonnabend: Rimski-Korsakow-Quartett gibt Konzert
Lokales Oberhavel Oberkrämer Sonnabend: Rimski-Korsakow-Quartett gibt Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 10.09.2019
Das russische Rimski-Korsakow-Quartett. Quelle: Agentur
Schwante

Das Rimski-Korsakow-Quartett ist am Sonnabend, 14. September, ab 19 Uhr zu Gast in Schwante. Es tritt beim Musik- und Theaterverein, Am Wasserturm 2, auf.

Das Quartett aus St. Petersburg gehört zu den herausragenden russischen Streichquartetten unserer Zeit. Der bereits 1939 gegründete Klangkörper feiert in diesem Jahr sein 80. Jubiläum. Alle seine Mitglieder sind Absolventen des renommierten Rimski-Korsakow-Konservatoriums. An der ersten Violine: Mikhail Bondarev, an der zweiten Violine: Ekaterina Belisova, an der Viola: Alexej Popov, am Cello: Anton Andreev.

Geboten werden unter anderem die schönsten Stücke aus den „Les Vendredis“. Diese ganz unterschiedlichen und kurzweiligen Kompositionen entstanden vor etwa 120 Jahren bei den freitäglichen Hauskonzerten des Musikförderers Mitrofan Beljajew in St. Petersburg.

Tickets kosten 15, ermäßigt zwölf Euro. Rechtzeitige Reservierungen werden erbeten per E-Mail an kontakt@musikundtheaterverein.de.

Von MAZonline

Oranienburg Polizeibericht aus Oberhavel vom 10. September 2019 - Polizeiüberblick: Fahrfehler beim Überholen führen zu Unfällen

Jugendliche konsumieren Cannabis in Bötzow, zwei Unfälle beim Überholen auf der A10 und ein Mann, der Besuchergruppen den Hitlergruß zeigt – dies und mehr gibt es im aktuellen Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 10. September 2019.

10.09.2019

Eine Freundschaft, die die Schulzeit überdauert, ist ein kostbares Gut. Das sehen auch Viviane Bande, Michelle Laurisch und Franziska Hensel so. Die drei Veltenerinnen sind schon seit 1994 unzertrennlich.

10.09.2019

In Schwante wird am Holzbackofen wieder das Zwiebelkuchenfest gefeiert. Am 21. September soll aber auch an den Mauerfall vor 30 Jahren erinnert werden – mit einer Ausstellung von Hennigsdorfer Jugendlichen. Auch eine Berliner Senatorin schaut vorbei.

09.09.2019