Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Sonntag: Offene Türen in den Hedwig-Bollhagen-Werkstätten
Lokales Oberhavel Oberkrämer Sonntag: Offene Türen in den Hedwig-Bollhagen-Werkstätten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 10.09.2019
Blick in die Hedwig-Bollhagen-Werkstätten in Marwitz. Quelle: Nadine Bieneck
Marwitz

Die Marwitzer Hedwig-Bollhagen-Werkstätten für Keramik veranstalten wieder einen Tag der offenen Tür. Er findet statt am Sonntag, 15. September.

Fans der Keramikerin, die von 1907 bis 2001 lebte und zu den wichtigsten Designern in Deutschland gehörte, aber auch diejenigen, die bisher noch keine Berührung mit ihren Designklassikern hatten, können die Ursprünge dieses Kunsthandwerks erleben und live dabei zuschauen, wie die damaligen Designs auch heute noch in liebevoller Handarbeit hergestellt und verziert werden.

Die Werksführungen in der Marwitzer Hedwig-Bollhagen-Straße 4 zeigen, wie viele einzelne Handgriffe nötig sind, um Ton in ansprechende Keramik zu verwandeln. Durch die bildhafte Einführung in das anspruchsvolle Handwerk soll den Besuchern schnell klar werden, dass jedes einzelne Stück seinen Preis wert ist.

Die Hedwig-Bollhagen-Werkstätten in Marwitz. Quelle: Robert Roeske

Besonders lernt man den ruhigen Pinselstrich der Keramikmaler zu schätzen, wenn man selbst Tasse, Teller oder Dose bemalt und ihnen sein ganz eigenes Design verleiht. Nach dem Bemalen müssen die Kunstwerke noch gebrannt werden, bevor sie dann mit nach Hause genommen werden können.

Wer Gefallen an den Keramiken von Hedwig Bollhagen – oder von HB, wie sie auch genannt wird – gefunden hat, kann diese im Werkstattladen kaufen und die Marwitzer Unikate dann auch gleich mitnehmen.

„Obwohl die Designs Hedwig Bollhagens zum Teil schon über 80 Jahre alt sind, treffen sie immer noch den Zeitgeist“, sagt Alexander Grella, der Inhaber und Geschäftsführer der Hedwig-Bollhagen-Werkstätten für Keramik. „Was das Besondere daran ist und wie aufwendig es auch heute noch ist, das Steingut herzustellen, erfährt man bei einem unserer Aktionstage“, ergänzt er.

Der Tag der offenen Tür in den Werkstätten in der Hedwig-Bollhagen-Straße 4 in Marwitz dauert am Sonntag, 15. September, von 9 bis 18 Uhr.

Von MAZonline

Besonderer Abend beim Musik- und Theaterverein in Schwante: Das Rimski-Korsakow-Quartett gibt am Sonnabend, 14. September, ein Konzert. Das Quartett aus St. Petersburg gehört zu den herausragenden russischen Streichquartetten unserer Zeit.

10.09.2019
Oranienburg Polizeibericht aus Oberhavel vom 10. September 2019 - Polizeiüberblick: Fahrfehler beim Überholen führen zu Unfällen

Jugendliche konsumieren Cannabis in Bötzow, zwei Unfälle beim Überholen auf der A10 und ein Mann, der Besuchergruppen den Hitlergruß zeigt – dies und mehr gibt es im aktuellen Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 10. September 2019.

10.09.2019

Eine Freundschaft, die die Schulzeit überdauert, ist ein kostbares Gut. Das sehen auch Viviane Bande, Michelle Laurisch und Franziska Hensel so. Die drei Veltenerinnen sind schon seit 1994 unzertrennlich.

10.09.2019