Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Großflächiger Stromausfall in der Nacht
Lokales Oberhavel Oberkrämer Großflächiger Stromausfall in der Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:18 01.12.2018
Nichts ging mehr in der Nacht in Hennigsdorf. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Hennigsdorf/Oberkrämer

Einen großen Stromausfall gab es in der Nacht zu Mittwoch in Hennigsdorf. Betroffen waren offenbar auch Bötzow, Marwitz, Eichstädt und Bärenklau.

Etwa zwischen 1 und 3 Uhr morgens waren weite Teile der betroffenen Orte ohne Strom. „Ich habe aus dem Fenster geschaut, es war alles duster“, sagt der Hennigsdorfer Andreas Skala, der am Havelplatz wohnt. Zwischenzeitlich sei der Strom kurz wieder da gewesen, dann wieder weg. „Der gesamte Havelplatz war dunkel, in den Fahrstühlen war die Notbeleuchtung an. Sowas habe ich noch nicht erlebt“, sagt Skala.

Anzeige

Dass der Strom in der Nacht mehrfach ausgefallen ist, war auch aus Oberkrämer zu hören.

Mit den Folgen des Stromausfalls hatte aber etwa der Edeka-Markt zu kämpfen. Statt um 7 Uhr eröffnete das Geschäft in Hennigsdorf-Nord erst gegen 9.45 Uhr. „Die Kassen waren aus, die Waagen am Fleischstand auch. Die ganze Computertechnik ist ausgegangen“, sagt eine Mitarbeiterin. Immerhin sei der Supermarkt nachts etwa eine Stunde ohne Strom gewesen. Und so musste erst ein Elektriker kommen, um die ausgefallene Anlage wieder zum Laufen zu bringen.

Edis-Sprecher Danilo Fox erklärt, eine technische Störung an einem 15-kV-Mittelspannungskabel in der Forststraße in Hennigsdorf sei der Grund gewesen. „Durch unverzüglich eingeleitete Schaltvorgänge der Edis-Netzexperten konnte der Zeitraum der Versorgungsunterbrechung auf rund anderthalb Stunden begrenzt werden“, so Danilo Fox weiter. Alle zwischenzeitlich vom Netz getrennten Kunden seien um 3.37 Uhr wieder versorgt gewesen.

Von Marco Paetzel