Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Wählen Sie das Foto der Woche für Oberhavel (24/2019)
Lokales Oberhavel Oberkrämer Wählen Sie das Foto der Woche für Oberhavel (24/2019)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 11.06.2019
Diese fünf Motive stehen zur Wahl. Quelle: Robert Roeske
Oberhavel

Ein heißes und vollgepacktes Wochenende liegt hinter Oberhavel. MAZ-Fotograph war in der Region unterwegs und hat zahlreiche Schnappschüsse mitgebracht. Fünf davon stehen in der Finalrunde für die nicht repräsentative Wahl zu Oberhavels „Foto der Woche“, dabei gibt es viel Fußballpokalatmosphäre zu sehen und auch Pfingstkonzertstimmung. Welches Bild gefällt Ihnen am besten? Das Siegerfoto wird am Sonnabend in der MAZ Oberhavel abgedruckt.


Bis Freitag, 12 Uhr, abstimmen

Geben Sie Ihrem Favoritenbild Ihre Stimme. Die Abstimmung läuft bis Freitag (14. Juni 2019), 12 Uhr. Das Foto mit den meisten Leserstimmen wird in der Wochenendausgabe der MAZ Oberhavel am Sonnabend (15. Juni) abgedruckt. Die Wahl der vergangenen Woche gibt es hier noch einmal zum Anschauen: www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Waehlen-Sie-das-Foto-der-Woche-fuer-Oberhavel-23-2019

Leserfotos einsenden

Haben Sie auch ein Motiv für die Wahl zum „Foto der Woche“ aus der Region Oberhavel? Dann senden Sie es einfach zusammen mit den wichtigsten Informationen (Ihr Name, wo wurde das Bild gemacht) per E-Mail an oranienburg@maz-online.de.

Von MAZonline

Überraschung: Am Protest-Picknick im Schwantener Schlosspark nahm auch die Frau teil, die das Schloss kaufen will. Erstmals sprach sie mit der MAZ – und auch mit den Picknickern kam sie ins Gespräch.

11.06.2019

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille. Der Delinquent ließ sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein desselben wurde zur Entziehung der Fahrerlaubnis sichergestellt.

10.06.2019

In der Diskussion um die Offenhaltung des Schlossweges in Schwante hat die CDU eine Diskussion dazu im Ortsbeirat beantragt. Auch eine Bürgerinitiative und die SPD äußern sich zum Thema.

10.06.2019