Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Am Bahnsteig in Oranienburg eingeklemmt
Lokales Oberhavel Am Bahnsteig in Oranienburg eingeklemmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 01.02.2015
Schmerzhaftes Ende eines Ausflugs nach Berlin.
Schmerzhaftes Ende eines Ausflugs nach Berlin. Quelle: Helge Treichel
Anzeige
Oranienburg

Eine 74-jährige Bahnreisende ist Sonntagnachmittag im Bahnhof Oranienburg zwischen Zug und Bahnsteig eingeklemmt und an den Beinen verletzt worden. Außerdem erlitt sie einen Schock.

Nach einem Konzertbesuch in Berlin wollte die Oranienburgerin gegen 15.30 Uhr zusammen mit ihrem Lebensgefährten im Bahnhof Oranienburg den Regionalexpress RE5 nach Rostock verlassen, als sie von dem Trittbrett abrutschte und stürzte. Die Kundenbetreuerin der Bahn setzte sofort einen Notruf ab und leistete erste Hilfe.

Bereits nach wenigen Minuten trafen Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei am Einsatzort ein. Die Frau wurde aus ihrer Notlage befreit und noch auf dem Bahnsteig medizinisch versorgt.

Ein Rettungswagen brachte sie im Anschluss ins Krankenhaus.

Von Helge Treichel

Oberhavel Mühlenbecker Schüler nehmen an der „Mission Energiesparen“ teil - Stromfressern auf der Spur
31.01.2015
Oberhavel Entscheidung über Hohen Neuendorfer Sportplatz getroffen - Grünes Licht für die Lärmschutzwand
11.04.2016
Oberhavel Zehdenicker beschließen Entwurfsplanung - Kritik von Anwohnern - Festplatz-Projekt nimmt nächste Hürde
02.02.2015