Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg ADAC-Prüfmobil in Oranienburg
Lokales Oberhavel Oranienburg ADAC-Prüfmobil in Oranienburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 26.06.2019
Nicht nur bei einer Panne hilft der ADAC: auch vorbeugende Leistungen werden angeboten, wie jetzt in Oranienburg. Quelle: obs
Oranienburg

Regelmäßige Fahrzeug-Checks sind für eine sichere Fahrt unerlässlich. Doch nicht immer muss der Weg gleich zur Werkstatt führen. Deshalb kommt der ADAC Berlin-Brandenburg mit den Prüf- und Servicemobilen direkt zu seinen Mitgliedern und bietet zum Teil kostenfreie Pkw-Überprüfungen.

Anfang Juli in Oranienburg

In der Saison 2019 ist der Club mit seinen beiden Prüfmobilen an 410 Tagen flächendeckend in der Region unterwegs und steuert dabei insgesamt 94 Orte an. Mit dabei ist auch Oranienburg. Am 5. und 8. Juli, von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, steht das Mobil auf dem Parkplatz des Hammer-Fachmarktes, Rungestraße 36.

Kostenloser Service

Das Standardprogramm im Sommer beinhaltet die Überprüfung von Bremsen und Stoßdämpfern sowie eine Spurschnellvermessung. Für ADAC Mitglieder ist dieser Service kostenlos. Den Bremsentest kann jeder Fahrzeughalter kostenfrei durchführen lassen.

Weitere Möglichkeiten und Beratungen

Darüber hinaus bietet das ADAC Prüf- und Servicemobil viele weitere Funktionstests an, zum Beispiel der Klimaanlage oder Bremsflüssigkeit. Im Anschluss an den Pkw-Sicherheitscheck erhält der Fahrzeughalter ein schriftliches Prüfprotokoll mit Messergebnissen und nützliche Hinweise, falls ein Werkstattbesuch empfohlen wird. Zusätzlich verfügt das Mobil über ein voll ausgestattetes ADAC-Servicebüro, mit dem das komplette Beratungsangebot einer Geschäftsstelle überall in der Region abrufbar ist.

Von MAZonline

Oberhavel Neugeborene in Oberhavel - Willkommen im Leben!

Die MAZ begrüßt die niedlichen, neuen Erdenbürger im Landkreis Oberhavel ganz herzlich mit einer Bildergalerie.

26.06.2019

Der Oder-Havel-Kanal muss aus Sicherheitsgründen erneut gesperrt werden. Im Bereich der beiden Bombenverdachtspunkte, südlich der Straßenbrücke nach Lehnitz, ist die Durchfahrt am Freitag, 28. Juni und Samstag 29. Juni nicht möglich.

26.06.2019

In der neuen Oranienburger Stadtverordnetenversammlung ist es pluralistischer geworden. Das veranlasste den parteilosen Bürgermeister Alexander Laesicke bei der konstituierenden Sitzung zu einen paar Worten an die gewählten Volksvertreter.

26.06.2019