Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Abstimmen für den Bürgerhaushalt
Lokales Oberhavel Oranienburg Abstimmen für den Bürgerhaushalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 12.10.2019
Noch bis zum 25. Oktober kann über den Bürgerhaushalt der Stadt Oranienburg abgestimmt werden. Quelle: dpa/Bodo Schackow
Oranienburg

Seit dem 7. Oktober können die Oranienburger über die 66 Vorschläge zum Bürgerhaushalt 2020 abstimmen. Vor allem die in diesem Jahr neu eingeführte Möglichkeit der Onlineabstimmung wird rege genutzt.

Bürgermeister hat seine Wahl schon getroffen

Knapp 300 Anträge auf Teilnahme sind in der ersten Woche in der Stadtverwaltung eingegangen. 151 Oranienburger hatten bis Freitagmittag bereits ihre drei Stimmen für ihre Lieblingsvorschläge abgegeben. Darunter auch Oranienburgs Bürgermeister Alexander Laesicke (parteilos), der alle Mitbürger der Stadt aufruft, sich an der Abstimmung zu beteiligen: „Ganz bequem von Zuhause aus, kann jeder mitbestimmen an welcher Stelle und welcher Maßnahme Oranienburg ein Stück attraktiver wird. So einfach war es noch nie, seine Stadt mitzugestalten.“ Welchem der Vorschläge er seine Stimmen gegeben hat, verrät Alexander Laesicke aber nicht. „Da gilt das Wahlgeheimnis. Ich bin gespannt, ob mein Favorit sich durchsetzt.

Auswertung zur Lichternacht

Bis zum 25. Oktober muss der Bürgermeister seinem Wunschvorschlag noch die Daumen drücken. An diesem Tag endet der Abstimmungszeitraum mit der zentralen Abstimmungsveranstaltung, die von 17 bis 21 Uhr zur Oranienburger Lichternacht im Regine-Hildebrandt-Haus stattfindet. Vor Ort kann man sich die Vorschläge auch noch erläutern lassen. Anschließend findet dort die öffentliche Auszählung der Stimmen und die Bekanntgabe der Ergebnisse statt.

Auf der Homepage der Stadt können ab Freitag unter Die Zugangsdaten für die Onlineabstimmung oder die Unterlagen für die klassische Briefwahl können unter www.oranienburg.de/bürgerhaushalt beantragt werden. Außerdem kann die Abstimmung jederzeit zu den Öffnungszeiten direkt im Bürgeramt durchgeführt werden.

Von MAZonline

Schon ab 1. Januar 2020 soll laut Investor Lothar Stenzel in das ehemalige Postgebäude am Oranienburger Bahnhof wieder Leben einziehen. Junge Gründer und Start-Ups sollen dort dann Büroräume mieten können, Stenzel will in Oranienburg Co-working-Spaces etablieren.

12.10.2019

36 Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 15 Jahren wuselten in dieser Woche rund um das Gelände der Feuerwache in Germendorf. 29 Betreuer kümmerten sich um den Feuerwehr-Nachwuchs – viele von ihnen opferten dafür ihren Urlaub.

12.10.2019

Nach vierwöchiger Bauzeit im Kreuzungsbereich von Stralsunder- und Schulstraße neben dem Bahnhof Oranienburg rollte der Verkehr seit Freitagnachmittag wieder. Im Zuge der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes waren Wasserleitungen verlegt worden.

11.10.2019