Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Angst vor Verlust von Aldi
Lokales Oberhavel Oranienburg Angst vor Verlust von Aldi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:02 21.11.2018
Aldi Zeppelinstraße Quelle: Rainer Schüler
Anzeige
Sachsenhausen

Die Einzelhandelssteuerung in Oranienburg wird vom Ortsbeirat Sachsenhausen abgelehnt. „Ich habe eine gespaltene Meinung dazu“, sagte die stellvertretende Ortsvorsteherin Nicole Fienke. Einerseits könne sie verstehen, die Innenstadt zu stärken, andererseits sehe sie am Beispiel des in Sachsenhausen ansässigen Discounters Aldi, dass ihr Ortsteil benachteiligt sei. „Aldi will den Standort bei uns erweitern. Aber der Kreis hat das abgelehnt. Meine Angst ist, dass sich Aldi dadurch zurückzieht und aus Sachsenhausen verabschiedet“, sagte sie auf der jüngsten Ortsbeiratssitzung. Ihr liege eine gute Infrastruktur am Herzen, wie es sie in Sachsenhausen gebe. „Die wollen wir nicht aufgeben. Ich bin froh über den Standort des Discounters. Wir wollen Aldi nicht aufgeben.“

Wohnsiedlung als Gegenargument

Aldi wolle eine großflächige Erweiterung. Das vereinbare sich aber nicht in einer Wohnsiedlung, so Constanze Gatzke, Pressesprecherin des Landkreises Oberhavel. Aldi ist mit der Entscheidung nicht einverstanden. „Es ist ein Verfahren anhängig“, so Constanze Gatzke. Michael Fehlow vom Sachsenhausener Ortsbeirat sieht die Diskussion um Aldi „als Horrorszenario, Aldi gibt so schnell nicht auf“.

Ortsbeiratsmitglied Ronny Stöwe lehnt die Einzelhandelssteuerung ab, „weil dadurch kleine Händler unter Druck gesetzt würden“. Seiner Meinung nach würden Sortimente vorgeschrieben, „dabei haben wir freie Marktwirtschaft“.

Von Stefan Blumberg

Diskussionsrunde in Oranienburg über regionale Kooperationen zwischen Schule, Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft: Ministerin Britta Ernst, Landrat Ludger Weskamp, Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann, IHK-Geschäftsführer Wolfgag Spieß und Unternehmerin Sigunde Kühne auf dem Podium.

21.11.2018
Oberhavel Dankeschön-Konzert - Einfach mal: Danke sagen!

Die MAZ lädt am Freitag, 7. Dezember 2018 zum Dankeschön-Konzert ins Kundencenter der MAZ nach Oranienburg ein. Gitarrenspieler Benjamin Schwenen wird zum dritten Mal ein Konzert geben.

21.11.2018

Bei drei Bürgerforen wollen die Grünen in Oranienburg die Wünsche und Bedürfnisse der Einwohner erfahren. Am Dienstag fand das zweite Forum zum Thema Familie im Regine-Hildebrandt-Haus statt.

24.11.2018