Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Aufzug für Lehnitzer Bahnhof
Lokales Oberhavel Oranienburg Aufzug für Lehnitzer Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 30.05.2019
Der Lehnitzer Bahnhof bekommt einen Aufzug. Quelle: Foto: Köster
Oberhavel

Weitere Verbesserungen für Zugpassagiere in Oberhavel: In den kommenden Jahren werden unter anderem die Bahnhöfe Oranienburg und Lehnitz mit Landesmitteln ausgebaut und modernisiert. Das Verkehrsministerium in Potsdam und die Deutsche Bahn haben dazu eine Rahmenvereinbarung abgeschlossen, die auch für unsere Region deutliche Fortschritte bringt (MAZ berichtete). „Das Programm ergänzt Maßnahmen, die eine bessere Infrastruktur und mehr Zugkapazitäten beinhalten. Insbesondere Pendler, aber auch alle anderen Bahnreisenden profitieren davon“, erklärt der Oranienburger SPD-Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann.

Aufzüge, Bahnsteige, Dächer – es wird rundherum erneuert

Vorgesehen sind Investitionen etwa in längere Bahnsteige, barrierefreie Zugänge für Menschen mit Behinderungen oder Eltern mit Kinderwagen, bessere Informationsangebote und mehr Sitzplätze an den Stationen. In Lehnitz ist bis zum Jahr 2025 der Einbau und in Oranienburg bis zum Jahr 2022 die Erneuerung der drei Aufzüge geplant. In Bergfelde, Birkenwerder und Hohen Neuendorf wird je ein Aufzug ausgetauscht (2026-2028), in Hennigsdorf (bis 2022) werden es zwei sein. In Borgsdorf wird das Bahnsteigdach modernisiert beziehungsweise ersetzt ((2026-2028). Das Dach des Bahnhofs in Fürstenberg (Außenbahnsteig) wird in den Jahren 2023-2025 neu gebaut. Zwei neue Bahnsteigdächer erhält der Bahnhof in Löwenberg/Mark (Neulöwenberg – 2026-28). Sowohl einen neuen Bahnsteig als auch ein neuer Aufzug wird in Schönfließ gebaut (2026-2028). Der Bahnsteig in Velten wird bis 2022 erneuert.

Gesamtvolumen: 170 Millionen Euro

Das Gesamtvolumen des Programms beträgt 170 Millionen Euro über zehn Jahre. „Die Nutzung der Bahn wird durch die Modernisierung leichter und angenehmer“, so Björn Lüttmann. „Damit unterstreicht Brandenburg auch die Bedeutung des Schienenverkehrs als umweltfreundliche Alternative zum Auto. Gerade in Zeiten, in denen der Klimawandel verstärkt in den Mittelpunkt rückt, ist das ein richtiges und wichtiges Signal.“

Weitere Projekte können angemeldet werden

Für die Maßnahmen können sich laut DB-Netz Änderungen hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer zeitlichen Einordnung ergeben. Ungeachtet dessen können Projekte zusätzlich angemeldet, ausgetauscht oder nicht mehr verfolgt werden. Die Entscheidungen hierüber treffen die Vertragspartner einvernehmlich.

Von MAZonline

Jede Menge Sport, eine gelungene Open Air-Premiere in Hohen Neuendorf und die Mini-Tanzgruppe beim Kinderfest am TURM in Oranienburg stehen diesmal zur Wahl bei Oberhavels „Foto der Woche“. Die MAZ-Leser entscheiden: Welcher Schnappschuss ist der schönste?

29.05.2019

Fast 400 angehende Polizistinnen und Polizisten sind am Mittwoch an der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg in Oranienburg feierlich vereidigt worden. Der Innenminister und oberste Dienstherr der Polizei, Karl-Heinz Schröter (SPD), hielt die Festrede.

29.05.2019
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 29. Mai - Polizei-Überblick: Auffahrunfall beim Abbiegen

In Oranienburg passierte ein Auffahrunfall, wieder hatte es eine Seniorin mit einem dubiosen Anruf zu tun, ein Ladendieb wurde entdeckt, und auf dem Wasser gab es einen Zwischenfall mit mehreren Booten. Das sind die Polizeimeldungen vom Mittwoch.

29.05.2019