Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Neue Partnerstadt für Oranienburg?
Lokales Oberhavel Oranienburg Neue Partnerstadt für Oranienburg?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 01.10.2019
Oranienburgs Bürgermeister Alexander Laesicke. Quelle: Enrico Kugler
Oranienburg

Es sei ihm vor allem persönlich ein wichtiges Anliegen, leitete Bürgermeister Alexander Laesicke am Montagabend den Tagesordnungspunkt zur „Begründung einer Städtepartnerschaft mit einer israelischen Stadt“ ein. Ihm gehe es auch darum, nicht nur mit mahnendem Zeigefinger in die Vergangenheit zu schauen, sondern Freundschaft und Verständnis aufzubauen, um sich mit der ambivalenten Geschichte der eigenen Stadt auseinanderzusetzen. Eine Partnerschaft mit einer israelischen Stadt („Israel wird für alle Zeiten etwas Besonderes bleiben“), sei dafür wie gemacht. Zumal es bereits vielfältige Beziehungen zwischen der Kreisstadt und Israel gebe. Mit der 25 000-Einwohner Stadt Kfar Jona gebe es bereits eine Stadt, die ihr Interesse an der Intensivierung der Beziehungen bekundet hat. Fraktionsübergreifend begrüßten die Stadtverordneten den Antrag dann auch ausdrücklich und nahmen ihn einstimmig an. Alexander Laesicke teilte im Rahmen der Diskussion zudem mit, dass es seit 1. August im Rathaus eine konkrete Ansprechpartnerin für den Bereich der Partnerstädte gebe, die insbesondere auch Fördermöglichkeiten auf Landes- und Bundesebene akquirieren soll. „Damit kann man diese Partnerschaften noch einmal ganz anders leben“, so Laesicke.

Bedenken zu aufkommenden Reisekosten

Er entkräftete damit zugleich das einzig genannte Gegenargument im Diskussionsverlauf. Geäußert wurden Bedenken zu den mit einer Partnerschaft nach Israel verbundenen Reisekosten. Nach Israel fahre man nicht mal eben mit dem Bus wie nach Hamm oder Melnik. Flüge seien kostenintensiv und zudem auch klimaunfreundlich. Laut Rathaus will man hier mit Auge handeln. Videokonferenzen und E-Mails seien Kommunikationsmittel, die ebenfalls intensiv genutzt würden. Zudem erhofft man sich im Rathaus zukünftig die noch stärkere Nutzung von Fördermitteln.

Aktuell unterhält die Stadt Oranienburg Partnerschaftenmit den Städten Hamm (Westfalen), Bagnolet (Frankreich), Melnik (Tschechien) und Vught (Niederlande).

Von Nadine Bieneck

Oranienburg Oberhavel: Polizeibericht vom 1. Oktober 2019 - Polizeiüberblick: Sattelzüge kollidieren auf der A10

Ein versuchter Betrug in Glienicke, ein versuchter Einbruch in einen Oranienburger Rohbau und eine beschmierte Infotafel am Oder-Havel-Kanal – Dies und mehr lesen Sie im Polizeibericht vom 1. Oktober 2019.

01.10.2019

Am 7. Oktober endet die Stadtwette zwischen der Oranienburger Tafel und dem amtierenden Bürgermeister Alexander Laesicke. Das Stadtoberhaupt bittet zum Endspurt, um genau 2000 Lebensmittel am kommenden Montag gegen 10.30 Uhr auf den Schlossplatz zu bringen.

01.10.2019

Kaum ein Betrieb schafft das, was der Metallbaubetrieb Axel Werder aus Sachsenhausen sich seit Dienstag auf die Fahnen schreiben kann. Sein Unternehmen, welches der 54-Jährige in sechster Generation führt, feierte 200-jähriges Firmenjubiläum. Die Gratulanten erschienen zahlreich.

01.10.2019