Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Bomben in Oranienburg: Mögliche Sprengung am 13. Juni
Lokales Oberhavel Oranienburg Bomben in Oranienburg: Mögliche Sprengung am 13. Juni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 07.05.2019
Wegen der Bombenverdachtspunkte am Treidelweg an der Havel-Oder-Wasserstraße wurde eine Containermauer errichtet. Quelle: Robert Roeske
Oranienburg

Die Abklärung der zwei Bombenverdachtspunkte in der Oranienburger Lehnitzstraße liege im Zeitplan, teilte Pressesprecherin Eike-Kristin Fehlauer auf Nachfrage der MAZ mit. „Wir erwarten für den 12. Juni eine Aussage vom Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg (KMBD), um welche Gegenstände es sich genau handelt und werden am Folgetag, dem 13. Juni, die notwendigen Maßnahmen durchführen – aktuell muss davon ausgegangen werden, dass es sich um zwei Bomben handelt, die an diesem Tag entschärft werden müssten.“

Abklärung frühestens Ende Juni

Einen genauen Zeitplan zur Abklärung der Verdachtspunkte am Treidelweg gebe es hingegen noch nicht, so Fehlauer. „Auch hier gilt es als sehr wahrscheinlich, dass es sich um zwei Bomben handelt. Weil die Bomben aber im wassernahen Bereich und in circa sechs Metern Tiefe liegen, ist es technisch äußerst kompliziert, überhaupt an sie her­anzukommen.“ Daher liefen derzeit die Arbeiten zur Erstellung eines Schichtenverzeichnisses des Untergrunds. Erst nach Fertigstellung dieses Bodengutachtens könnten belastbare Aussagen über einen Zeitplan für die Errichtung der wasserfreien Bergegrube und den Zeitpunkt der Freilegung getroffen werden, erklärt die Pressesprecherin. Parallel hätten bereits die Arbeiten zur Errichtung einer Baustraße begonnen. „Nach jetzigem Stand wird die Abklärung frühestens Ende Juni erfolgen können.“

Von Ulrike Gawande

Die Kriminalitätsrate im Landkreis Oberhavel bewegte sich 2018 auf einem historischen Tiefststand. Trotz ständig wachsender Einwohnerzahlen sinkt die Zahl der Straftaten seit Jahren stetig.

07.05.2019

Mein Tipp: Ein neues asiatisches Bistro eröffnete im März an der Bernauer Straße 92 in Oranienburg. Auf der Karte stehen unter anderem Suppen, Salate, Gebratenes – und Sushi.

07.05.2019

Der Stand der Sanierung des alten Speichers war am Montag Thema in einer Sondersitzung des Oranienburger Hauptausschusses. Noch gebe es verschiedene Optionen – sowohl den Abriss als auch den Erhalt des Bauwerkes.

09.05.2019