Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Gleich fünf Einbrüche am Wochenende: Von Hennigsdorf bis Zehdenick
Lokales Oberhavel Oranienburg Gleich fünf Einbrüche am Wochenende: Von Hennigsdorf bis Zehdenick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 08.12.2019
Einbrüche ohne Ende am Wochenende in Oberhavel. Quelle: dpa
Oberhavel

Am Wochenende musste die Polizei wieder ausrücken. Oft zu Einbrüchen.

Hennigsdorf: Einbruch in Einfamilienhaus

Am Freitagabend zwischen 16.30 Uhr und 18 Uhr betraten bislang unbekannte Täter unberechtigt ein Grundstück in der Hennigsdorfer Waldrandsiedlung. Anschließend hebelten diese das Schlafzimmerfenster auf und verschafften sich darüber Zutritt zu dem Einfamilienhaus. Im Haus wurde alles durchwühlt. Entwendet wurden nach bisherigen Erkenntnissen Computertechnik und Schmuck. Die Eigentümer befanden sich zur Tatzeit nicht zu Hause. Durch die Kriminaltechnik konnten zahlreiche Spuren gesichert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hohen Neuendorf: Einbruch in Einfamilienhaus

In den Nachmittagsstunden des 6. Dezember 2019 drangen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Johann-Gottlieb-Fichte-Straße in Hohen-Neuendorf ein und entwendeten hier eine Goldmünze sowie Schmuck. Die Täter betraten das Gebäude offenbar über die lediglich herangeschobene, aber nicht verschlossene, Terrassentür. Die Eigentümer waren zur Tatzeit nicht zu Hause. Kriminaltechniker kamen zum Einsatz und sicherten Spuren. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Zehdenick: Baustelleneinbruch

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht von Freitag zu Samstag unberechtigten Zutritt zu einem sich noch im Bau befindlichen Einfamilienhaus in der Zehdenicker Eisenbahnstraße und entwendeten dort gelagertes Werkzeug. Nach ersten Erkenntnissen hebelten die Täter das angekippte Fenster des Hauswirtschaftsraumes auf und gelangten so in das Gebäude. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Oranienburg: Versuchter Einbruch

In der Zeit von Freitag zu Samstag versuchten bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Eberswalder Straße in Oranienburg einzubrechen. Offenbar wurde versucht, ein Fenster auf der Hofseite aufzuhebeln, wodurch auch die Scheibe des Fensters zerbrach. In das Haus gelangen die Täter nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bergfelde: Einbrecher vertrieben

Bislang unbekannte Täter versuchten am Samstagabend in der Mühlenbecker Straße in Bergfelde die Tür zu einer Garage aufzuhebeln, um über die Garage in das angrenzende Einfamilienhaus einzudringen. Dabei wurden sie offenbar durch einen Bewohner überrascht und ergriffen sofort die Flucht. Die Täter konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nicht mehr festgestellt werden. An der Garagentür entstand erheblicher Sachschaden. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Von MAZonline

Vivienne Radigk aus Oranienburg hat sich durchgesetzt und steht nun im großen Miss Germany-Finale 2020 am 15. Februar in der Europa-Park Arena in Rust.

08.12.2019

Das Auto kam wiederholt von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Verkehrszeichen und Poller – und kam letztendlich am Briefkasten eines Einfamilienhauses zum Stehen.

08.12.2019

Torsten Weigel (31) aus Oranienburg geht immer wieder auf große Expeditionen. Beim Projekt „Im Bann der Berge“ leitete er verschiedene Touren, u.a. zum Berg Coropuna, 6425 Meter hoch. Am 26. Januar berichtet er im Oranienwerk über diese Expeditionen. In der MAZ-Serie „Überflieger“.

06.12.2019