Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Einschränkungen der Bahn zwischen Berlin und Oranienburg
Lokales Oberhavel Oranienburg Einschränkungen der Bahn zwischen Berlin und Oranienburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 11.06.2019
Fahrgäste müssen sich in Oranienburg auf Ausfälle und Ersatzbusse einstellen (Symbolbild). Quelle: Stefan Sauer/ZB
Anzeige
Oranienburg/ Birkenwerder

Die Bahnstrecke in Oranienburg Richtung Berlin und Richtung Rostock wird von starken Einschränkungen betroffen sein. Sowohl S-Bahn als auch die Züge des RE 5 werden zeitweise durch Busse ersetzt.

Zugausfälle des RE 5 vom 14. bis 16. Juni

Vom 14. Juni ab rund 21 Uhr bis zum 16. Juni, 1 Uhr, fallen die Züge des RE 5 zwischen Berlin Gesundbrunnen und Oranienburg aus. Fahrgäste sollen auf die S-Bahn und den Ersatzverkehr mit Bussen umsteigen. Für genauere Informationen stehen gesonderte Aushänge zur Verfügung.

Anzeige

Zugausfälle RE 4368 vom 15. bis 16. Juni

Am 15. und 16. Juni fällt zusätzlich der RE 4368 zwischen Oranienburg und Rostock aus. Auch für diese Strecke wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Zugausfälle des RE 5 am 16. Juni

Der RE 5 fällt am 16. Juni von 5 Uhr bis 23 Uhr zwischen Berlin Gesundbrunnen und Oranienburg aus. Fahrgäste sind gebeten, auf die S-Bahn umzusteigen. Zu beachten sind die Einschränkungen bei der Stadtbahn zwischen Birkenwerder und Oranienburg.

Zugausfälle der S-Bahn am 16. Juni

Die S 1 verkehrt am 16. Juni von 7 Uhr bis 17 Uhr nicht zwischen Oranienburg und Birkenwerder. Der Ersatzverkehr ist mit Bussen sichergestellt. Fahrgäste müssen die geänderten Abfahrtzeiten der Busse und die möglichen entstehenden Umstiege beachten.

Bis zu 60 Minuten Fahrzeitverlängerung

Fahrgäste müssen durch die Einschränkungen mit einer Verlängerung der Fahrzeit um bis zu 60 Minuten rechnen. Für weitere Informationen rund um die Einschränkungen beachten Sie bitte die Aushänge der Bahn, sowie die Informationen auf der Internetseite der Bahn.

Von MAZonline