Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Feuerwehreinsatz nach Auffahrunfall
Lokales Oberhavel Oranienburg Feuerwehreinsatz nach Auffahrunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 08.01.2020
Die Feuerwehr rückte aus, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Auch die Straße wurde durch die Kameraden beräumt. (Symbolbild) Quelle: Julian Stähle
Oranienburg

Ein Auffahrunfall ereignete sich am Dienstagvormittag (7. Januar) in der Sachsenhausener Straße. Der Fahrzeugführer eines Daimler wollte nach links auf einen Parkplatz in Höhe der Hausnummer 23 abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Eine hinter ihm fahrende 26-jährige Fahrerin eines Pkw Audi bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Daimler auf. An beiden Fahrzeugen entstand nach ersten Erkenntnissen ein Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr musste ebenfalls ausrücken, um auslaufende Flüssigkeiten zu binden und die Straße zu räumen.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline

MAZ präsentiert: Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wird am 24. Januar im Oranienwerk die zweite Auflage der „Schule der Löwen“ veranstaltet. Veranstaltet von den Wirtschaftsjunioren haben junge Menschen die Chance, Ideen den anwesenden Jungunternehmern vorzustellen.

07.01.2020

Gleich mehrfach lebte der Oranienburger Hafenmeister Mario Behm im Jahr 2019 im Ausnahmezustand: Vier Mal lag sein Haus im Bombensperrkreis. Vier Mal musste der 50-Jährige Heim und Hafen zurücklassen, wenn Sprengmeister André Müller bis zu 500 Kilogramm schwere Blindgänger entschärfte.

08.01.2020

„Scheiß Polizei“? Der Oranienburger Linken-Politiker Jean Willemsen irritierte beim Landesparteitag in Potsdam mit einem T-Shirt: „FCK CPS“ prangte darauf. Pikant: In seiner Heimatstadt befindet sich die Hochschule der Polizei Brandenburg.

07.01.2020