Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Ehrung für die Treusten der Treuen
Lokales Oberhavel Oranienburg Ehrung für die Treusten der Treuen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 30.10.2018
Rudi Wesse (2.v.l.) wurde für 70-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr geehrt. Zu den Gratulanten gehörten der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Jörg Wollanke (l.), der Vorsitzende des Kreistages, Karsten-Peter Schröder (r.), und Kreisbrandmeister Steffen Malucha. Quelle: Ingo Pahl
Anzeige
Löwenberg

Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren des Kreises Oberhavel kamen am vergangenen Sonnabend im Bürgerhaus in Löwenberg zusammen. Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Oberhavel e. V., Jörg Wollanke, trat der Männerchor AGV „Vorwärts“ Rheinsberg e. V. auf und trug zur Einstimmung einige Lieder vor. Der Vorsitzende des Kreistages Oberhavel, Karsten-Peter Schröder (SPD), und der Fachbereichsleiter Verkehr, Ordnung und IT Steven-Benjamin Scholle wandten sich mit kurzen Ansprachen an die Teilnehmer. Anschließend wurden die Kameradinnen und Kameraden für 40, 50, 60 und 70 Jahre Zugehörigkeit bei der freiwilligen Feuerwehr geehrt.

Kamerad Rudi Wesse aus Liebenwalde ist bereits am 1. Januar 1948 Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Liebenwalde geworden und wurde somit für seine 70-jährige Zugehörigkeit geehrt. Ebenfalls seit 70 Jahren bei der Feuerwehr und mit der Medaille für Treue Dienste geehrt wurde Günter Scherbarth aus Neuglobsow.

Anzeige

Zwischenzeitlich gab es Kaffee und Kuchen und nach dem offiziellen Teil konnte auch noch das eine oder andere Bierchen genossen werden.

Ehrungen für Zugehörigkeit bei der freiwilligen Feuerwehr:

70 Jahre: Günter Scherbarth (Gransee), Rudolf Wesse (Liebenwalde)

60 Jahre: Werner Baumgart (Schulzendorf), Erhard Birkner (Borgsdorf), Wolfgang Grotkopp (Vehlefanz), Wolfgang Hentschel (Leegebruch), Gerhard Höft (Zehdenick), Ulrich Kant (Badingen), Helmut Kaupa (Malz), Otto Köhler (Zehlendorf), Heinz Niedergesäß (Vehlefanz), Hans-Joachim Richter (Bergfelde), Lothar Sprenger (Glienicke), Eberhard Weber (Fürstenberg/Havel), Günter Zillmer (Fürstenberg)

50 Jahre: Frank Brüschke (Kappe), Erich Engwer (Glienicke), Joachim Fiege (Kremmen), Gerhard Fritz (Zehlendorf), Herbert Grothe (Marwitz), Klaus Grünberg (Rönnebeck), Bodo Koschnik (Liebenwalde), Harry Kühnemann (Bergfelde), Siegfried Markuse (Menz), Erhard Przywara (Staffelde), Bernd Schonack (Birkenwerder), Kurt Schönrath (Marwitz), Arno Schulz (Kraatz), Heinz Seifert (Marwitz), Wolfgang Stanski (Schönfließ), Dieter Wedow (Fürstenberg), Günter Zillmer (Himmelpfort)

40 Jahre: Gerhard Acker (Großmutz), Bärbel Döhr (Falkenthal), Ingo Feuerhelm (Kurtschlag), Bernd Fröhlich (Wesendorf), Jörg Grimm (Wesendorf), Klaus-Dieter Hinz (Zühlsdorf), Heiko Höft (Kremmen), Eckhard Koch (Kurtschlag), Andreas Langner (Falkenthal), Ernst-Dieter Maaß (Wesendorf), Bernd Meschonat (Himmelpfort), Frank Mücke (Großmutz), Jürgen Nebel (Vehlefanz), Frank Paeck (Oranienburg), Hans-Peter Prehm (Liebenwalde), Mario Rendant (Birkenwerder), Udo Scharf (Marienthal), Bernd Schmidtsdorf (Beetz/Sommerfeld), Frank Seidenschnur (Oranienburg), Uwe Stanicki (Altlüdersdorf), Gerold Steinmann (Wesendorf), Dieter Strizel (Bergfelde), Dirk Sturzebecher (Gransee), Bernd Vietz (Schulzendorf), Detlef Wehden (Staffelde/Groß-Ziethen), Ronny Windemuth (Oranienburg)

Von MAZonline