Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Der Liebe den roten Teppich ausgerollt
Lokales Oberhavel Oranienburg Der Liebe den roten Teppich ausgerollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 10.10.2019
Bestreiten das Programm in der Orangerie :Christine Dähn und Thomas Natschinski. Quelle: foto: promo
Oranienburg

Lovesongs und verrückte Liebesgeschichten von Promis: Thomas Natschinski und Christine Dähn rollen der Liebe den roten Teppich aus. Mit einem Liebesspiel, Lovesongs, die um die Welt gingen und mit eigenen Liedern. Diese erzählen, was die Liebe, dieses scheue Gefühl, mit den Menschen macht. Sie kann ein Mantel sein und reißende Flüsse überwinden. Sie erfindet Kosewörter wie „Schatzi, Liebling, Sternchen“. Die Liebe ist eine Himmelsmacht und hat ihre eigene Sprache. Sie kennt alle Farben, alle Namen und wunderlichen, wunderbaren Zeilen.

Christine Dähn und Thomas Natschinski präsentieren unter dem Titel „Ei laf ju, Bebi“ die schönsten Stories und Songs rund um die Liebe von Persönlichkeiten wie Marilyn Monroe, Tom Jones oder Karat-Schlagzeuger Micha Schwandt – und zwar an diesem Sonntag, 13. Oktober, um 15 Uhr in der Orangerie in Oranienburg, Kanalstraße 26a. Karten für diesen unterhaltsamen Auftritt zum Preis von 23 Euro, ermäßigt 19 Euro, können auch im Servicecenter der Märkischen Allgemeinen Zeitung in Oranienburg, Mittelstraße 15, gekauft werden.

Darüber hinaus haben drei MAZ-Leser am Freitagnachmittag die Chance, jeweils zwei Eintrittskarten für die Veranstaltung am Sonntag in der Orangerie zu gewinnen. Rufen Sie uns einfach ab 14 Uhr in der Redaktion an und sagen Sie uns am Telefon, auf welchem früheren jugendorientierten Radiosender sie Christine Dähn als Moderatorin einst gehört haben. Die ersten drei Anrufer, die uns die richtige Antwort nennen, gewinnen die Freikarten. Viel Glück!

Von MAZonline

Teerofen - Müll und kein Ende

Immer mehr Müllberge werden von aufmerksamen Bürgern gemeldet. An der L191 zwischen Teerofen und Hohenbruch liegt ein riesiger Müllhaufen, keine 500 Meter hinter dem Ort. Besonders prekär: Auch Asbest befindet sich unter dem entsorgten Material.

10.10.2019

Ein versuchter Diebstahl in Hennigsdorf aus einem Staubsaugerautomaten, ein Zusammenstoß mit einem Dachs bei Marienthal und ein Auffahrunfall in Schildow – Das lesen Sie im Polizeibericht vom 10. Oktober 2019.

10.10.2019

Roman Remis ist Mitglied der Jüdischen Gemeinde Potsdam und war am Mittwoch Gast in der Synagoge in Halle, als Stephan B. das Gebäude angriff. Für Remis die „schlimmsten Minuten seines Lebens“.

11.10.2019