Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Handgranate gesprengt
Lokales Oberhavel Oranienburg Handgranate gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 15.02.2019
Eine Handgranate wurde am Freitag in Malz unschädlich gemacht. Quelle: Julian Stähle (Archiv)
Anzeige
Malz

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg (KMBD) hat am Freitagvormittag in einem Waldstück des Oranienburger Ortsteiles Malz (nördlich der Havel bei Bernöwe) eine Granate russischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht. Das teilte Gilbert Collé, Pressesprecher der Stadt Oranienburg, am Freitagnachmittag mit. Bei der Maßnahme, die durch die Forstbehörde und das Ordnungsamt Oranienburg begleitet wurde, kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Von MAZonline