Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Staatsanwaltschaft fordert Geldstrafe gegen AfD-Hetzer
Lokales Oberhavel Oranienburg Staatsanwaltschaft fordert Geldstrafe gegen AfD-Hetzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 12.08.2019
Eingang zur KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen Quelle: Maurizio Gambarini/dpa
Potsdam

Die Staatsanwalt Neuruppin fordert den Erlass eines Strafbefehls gegen einen Mann aus Baden-Württemberg, der sich bei einem Besuch in der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen am 10. Juli 2018 volksverhetzend geäußert und den Holocaust geleugnet haben soll. Es bestehe ein „hinreichender Tatverdacht“, bestätigte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Annika Behrend, der MAZ Dabei gehe es neben Volksverhetzung auch um die Störung der Totenruhe. Ob eine Geldstrafe verhängt und wenn ja, in welcher Höhe, muss das Amtsgericht Oranienburg entscheiden. Die Hauptverhandlung ist noch nicht terminiert.

Der Beschuldigte gehört zu einer 17-köpfigen Gruppe, die auf Einladung der AfD-Fraktionschefin im Bundestag, Alice Weidel, Berlin und Brandenburg besucht hatte. Weidel hat ihren Wahlkreis am Bodensee. Auf dem Programm der vom Bundespressamt organisierten Fahrt stand neben einem Gespräch im Bundestag und einem Besuch der Stasi-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen auch die Fahrt ins ehemalige Konzentrationslager Sachsenhausen.

Der nun Beschuldigte war nicht der Einzige, der an diesem 10. Juli 2018 unangenehm auffiel. Laut der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten sollen fünf oder sechs AfD-Anhänger die Führung permanent gestört und Verbrechen des NS-Regimes relativiert oder geleugnet haben – so lange, bis der Referent der Gedenkstätte seinen Vortrag genervt abbrach.

Alice Weidel selbst war bei dem Eklat in Sachsenhausen nicht anwesend.

Von Thorsten Keller

Oranienburg Oberhavel: Polizeibericht vom 10./11. August 2019 - Polizeiüberblick: Drei Motorräder gestohlen

Drei Motorräder, die in Oranienburg gestohlen wurden, Teile eines Minibaggers, die Unbekannte ebenfalls in Oranienburg entwendet haben sowie Elektrowerkzeuge, die aus einem Transporter in Hohen Neuendorf verschwunden sind – diese und weitere Meldungen der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 10. und 11. August 2019.

11.08.2019

Eine laue Sommernacht in entspannter Atmosphäre – das war die Oranienburger Schlosspark-Nacht 2019. Tausende flanierten durch den Park, genossen Musik, Comedy und Show an drei Bühnen und erfreuten sich an der stimmungsvollen Park-Beleuchtung.

12.08.2019

Bereits am 20. März 2019 kam es zu einem versuchten Überfall auf einen Taxifahrer. Jetzt gibt es ein Phantombild zu einem der mutmaßlichen Täter.

10.08.2019