Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Enkeltrickbetrüger starten Attacke auf Oberhavel
Lokales Oberhavel Oranienburg Enkeltrickbetrüger starten Attacke auf Oberhavel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 08.08.2018
In vier Fällen sind Senioren aus Oberhavel am Dienstag angerufen und um Geldzahlungen gebeten worden. Quelle: Franziska Koark/dpa
Oberhavel

Wieder ist in mehreren Orten Oberhavels versucht worden, mit dem sogenannten Enkeltrick Geld von älteren Leuten zu ergaunern. Die Polizei berichtet von vier Fällen, die sich allesamt am Dienstag zugetragen haben.

Viel Geld für Hauskauf gefordert

So wurde in Oranienburg ein 78-jähriger Mann von einem angeblichen Familienmitglied angerufen und nach Geld für einen Hauskauf gefragt. In diesem wurde offensichtlich keine konkrete Summe genannt.

In Wensickendorf erhielt ein 87-jähriger Mann einen Anruf. Dort wollte die Person am anderen Ende der Leitung 140 000 Euro für den Kauf eines Hauses haben.

Gleich zweimal meldete sich eine Person beim einem 69-jähriger Mann in Oranienburg. Der Anrufer verlangte nach 350 000 Euro, ebenfalls für den Kauf eines Hauses. Der erste Anruf erfolgte gegen 10 Uhr, dann wurde der 69-Jährige noch einmal gegen 14 Uhr angerufen.

Pfändung auf Band angedroht

Auch bei einem 77-Jährigen in Hennigsdorf klingelte am Dienstag das Telefon. Was zu hören war, war eine automatische Bandansage, bei der offensichtlich eine Pfändung für den Fall angedroht wurde, dass eine geforderter Geldbetrag nicht entrichtet wird. Der Anrufer wurde aufgefordert, die Tasten mit den Ziffern 1 oder 2 auf seinem Telefon zu drücken, um weitere Auskünfte zu erhalten. Dem kam der 77-Jährige jedoch nicht nach, sondern legte sofort auf. Zu einem späteren Zeitpunkt versuchte er die übermittelte Telefonnummer zurückzurufen, erhielt aber die Antwort, dass kein Anschluss unter dieser Nummer vorhanden ist.

Der Hennigsdorfer, der Anwohner der Rathenaustraße ist, hatte bereits am 3. August einen ähnlichen Anruf auf seinem Festnetzanschluss erhalten.

Auf Forderungen nicht eingegangen

In allen geschilderten Fällen beendeten die angerufenen Leute das Gespräch schnell wieder, ohne auf die genannten Forderungen einzugehen und informierten die Polizei. Wie es hieß, seien bei allen Anrufen keine Nummern im Display des Telefons erschienen. Die Kripo befragte die angerufenen Personen. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Polizeimeldungen >>>

Von MAZonline

Die grauen Absätze an den Spundwänden im Hafenbecken zeigen, wie der Pegel abnimmt. Boote mit mehr als einem Meter Tiefgang bekommen jetzt Probleme auf der Oranienburger Havel und bei der Einfahrt ins Hafenbecken.

07.08.2018

Temperaturen um 36 Grad schlagen vielen Leuten auf den Kreislauf. Die Ernährungsberaterin und gelernte Krankenschwester Judith Seep aus Oranienburg, rät, wie man mit gezielter Ernährung trotz Schwitze-Hitze fit bleiben kann.

10.08.2018

Zwei Radfahrer sind am Montag gegen 13.45 Uhr auf dem Radweg zwischen Borgsdorf und Oranienburg zusammengestoßen. Einer der beiden Unfallbeteiligten flüchtete anschließend mit einer blutenden Wunde an der Stirn.

07.08.2018