Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Interkulturelles Kinder-Tanz-Theater stellt neues Programm vor
Lokales Oberhavel Oranienburg

Interkulturelles Kinder-Tanz-Theater stellt neues Programm vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 13.07.2020
Kinder-Tanz-Theater in Oranienburg. Quelle: Privat
Anzeige
Oranienburg

Am 15. Juli (17 Uhr) lädt das interkulturelle Kinder-Tanz-Theater der Evangelischen Kirchengemeinde Oranienburg zur Werkstattaufführung „Held*innen wie Du und ich“ ein. Rund 15 in Oranienburg lebende Kinder zwischen neun und siebzehn Jahren aus Afghanistan, Iran, Syrien und Deutschland präsentieren ihre ganz persönlichen Helden, die durch eigene Erfahrungen und zum Teil außergewöhnliche Erlebnisse dazu wurden oder ganz einfach ihre Idole sind.

Unter Anleitung der Potsdamer Theaterpädagogin Kathrin Thiele und des Berliner Choreographen Francisco Cuervo näherten sich die Kinder dem Thema in mehrtägigen Workshops mit spezifischen Fragen an: Wer sind die Held*innen der Kinder? Was macht den Held/die Heldin dazu? Welche ihrer Eigenschaften können die Kinder möglicherweise für ihr eigenes Leben übernehmen? Anhand des dargestellten Charakters, seiner Körperhaltung, typischer Posen aber auch über persönliche Erzähltexte wurden Körperbilder erarbeitet und durch Bewegungsübergänge miteinander verbunden. So entstanden schauspielerische und tänzerische Arrangements, die einen individuellen Einblick in die Lebenswelt der Kinder geben.

Anzeige

„Held*innen wie Du und Ich!“ ist bereits die sechste interkulturelle Kinder-Tanz-Theater-Produktion, die mit dem künstlerischen Team Thiele und Cuervo gemeinsam mit Gemeindepädagogin Saskia Waurich realisiert wird. Einige der teilnehmenden Kinder sind schon lange dabei. Doch dieses Jahr ist aufgrund der Corona-Pandemie alles anders. Anstelle der Gemeinschaftsfahrt, auf der gewöhnlich erste Basiselemente für das jeweilige Tanz-Theaterstück erarbeitet werden, fanden die Vorbereitungen Open Air im Garten der Oranienburger Nicolaikirche statt. Unter Anleitung einer Medienpädagogin wird es gemeinsam erarbeitete Videoclips der Spielszenen und Werbung in den Social Media-Kanälen wie Instagram oder Whatsapp geben. Und statt eines fertigen Stücks ist eine Werkstattaufführung, die den Lernprozess dokumentiert, eine sogenannte „Lecture Demonstration“, zu sehen.

Träger und Organisator der Tanz-Theater-Produktion „Held*innen wie Du und Ich!“ ist die Evangelische Kirchengemeinde aus Oranienburg. Gefördert wird das Projekt mit Mitteln aus dem Bundesprogramm „Tanz und Theater machen stark “, mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aus dem Programm „Demokratie leben!“ , mit Mitteln vom Kirchenkreis Oberes Havelland, sowie über das Programm „Demokratie und Toleranz“ des Landkreises Oberhavel.

Von MAZonline