Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Kampfmittelsuche am Louise-Henriette-Steg und in der Mainstraße
Lokales Oberhavel Oranienburg Kampfmittelsuche am Louise-Henriette-Steg und in der Mainstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 09.09.2019
An zwei Stellen wird in den nächsten Tagen in Oranienburg nach Kampfmitteln gesucht. (Archivbild) Quelle: Peter Degener
Oranienburg

Ab Dienstag, 10. September wird eine kleine Restfläche am Louise-Henriette-Steg mittels Bohrlochradarverfahren nach Kampfmitteln abgesucht. Sie befindet sich im Grünflächenbereich, neben dem Gehweg auf Höhe des Wassersportclubs „Möwe“. Da es sich lediglich um eine kleine Fläche handelt, ist keine Wegsperrung erforderlich. Die Arbeiten werden voraussichtlich drei Tage in Anspruch nehmen.

Mainstraße folgt ab 11. September

Am Mittwoch, 11. September startet die systematische Kampfmittelsuche in der Mainstraße. Konkret geht es um den Bereich beginnend in der Wupperstraße bis zur Höhe Mainstraße 15. Im Einmündungsbereich der Wupperstraße kommt ebenfalls das Bohrlochradarverfahren zum Einsatz, die restliche Mainstraße bis zur Hausnummer 15 wird mittels Spülbohrung untersucht.

Sperrungen notwenig

Die Absuche wird mittels Wanderbaustelle durchgeführt, so dass es zu einer halbseitigen, abschnittsweisen Straßensperrung kommt. Auch die Grundstückszufahrten sind betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende November dauern.

Von MAZonline

Drei Personen sind am Sonntagnachmittag dabei beobachtet worden, wie sie sich auf dem Außengelände eines ehemaligen Autohauses in der Oranienburger Saarlandstraße aufhielten. Wie sich später herausstellte, hatten sie dort zwei Überwachungskameras abgebaut und mitgenommen.

09.09.2019

Das 27. Herbstfest Hohen Neuendorf bewahrte seinen familiären Charakter und punktete mit Spielangeboten. Besonders die zahlreichen Sport- und Mitmachangebote waren bei den Besuchern beliebt. Die Fahrgeschäfte des Rummels zogen eher Jugendliche an.

08.09.2019

Zum seinem Tournee-Auftakt für sein neues Album „MR20“ spielt Matthias Reim im Schlosshof Oranienburg. Seine Partnerin Christin Stark überzeugte nicht nur im Background. Reim brachte den vorab veröffentlichte Titel „Eiskalt“ seiner CD, die ab 25. Oktober zu haben ist. Das Konzert beschließt die Open-Air-Saison im Schlosshof.

08.09.2019