Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Lagerfeuer, Alkohol, Einbruch: Das war los am Wochenende in Oberhavel
Lokales Oberhavel Oranienburg Lagerfeuer, Alkohol, Einbruch: Das war los am Wochenende in Oberhavel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 26.04.2020
Am Wochenende war in Oberhavel wieder allerhand los. Das ist der Polizeiüberblick vom 24. bis 26. April 2020. Quelle: dpa
Anzeige
Oberhavel

Die Polizei hatte am Wochenende wieder allerhand zu tun. Hier kommen die Meldungen vom 24. bis 26. April 2020.

Hohen Neuendorf: Versuchter Wohnungseinbruch

Anzeige

In der Zeit von Donnerstag 23 Uhr bis Freitag 6 Uhr verschafften sich bisher unbekannte Täter in der Haubachstraße in Hohen Neuendorf unbefugten Zutritt zu einem Grundstück und versuchten erfolglos durch gewaltsames Aufhebeln der drei Hauseingangstüren in das Mehrfamilienhaus einzudringen. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 300 Euro. Durch Beamte der Kriminaltechnik konnten am Tatort Spuren gesichert werden. Die Kriminalpolizei nahm zum versuchten Wohnungseinbruchdiebstahl die Ermittlungen auf.

Birkenwerder: Lagerfeuer im Wald

Am Freitagabend konnten Polizeibeamte nach einem Zeugenhinweis gegen 20.30 Uhr in Briese bei Birkenwerder sechs Heranwachsende im Alter von 17 Jahren an der Waldgrenze feststellen, welche trotz der Waldbrandgefahrenstufe 4 ein Lagerfeuer entfachten. Nachdem das Feuer abgelöscht war, wurden die Eltern der Minderjährigen informiert und ein Ermittlungsverfahren wegen Herbeiführen einer Brandgefahr eingeleitet. Zudem wurden aufgrund der Personenansammlung die Personalien zum Verstoß gegen die SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung an den Landkreis Oberhavel weitergeleitet.

Kremmen: Wiese in Brand geraten

Am Samstagnachmittag gerieten an der L19 zwischen Kremmen und Sommerfeld circa 4 m² einer Wiese neben der Fahrbahn in Brand, welcher durch eine vermutlich achtlos weggeworfene Zigarette ausgelöst wurde. Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr gegen 14.50 Uhr schnell gelöscht werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Herbeiführen einer Brandgefahr eingeleitet.

Oberhavel: Berauscht im Straßenverkehr

Polizeibeamte unterzogen am Freitagabend gegen 20.20 Uhr in der Parkstraße in Hennigsdorf einen 39-jährigen Audi Fahrer einer Verkehrskontrolle. Dabei zeigte neben deutlichen körperlichen Auffälligkeiten beim Betroffenen ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest den Konsum von Amphetaminen an, sodass im Polizeirevier Hennigsdorf eine Blutentnahme zur Beweissicherung durchgeführt wurde. Ebenso konnte nach einem Zeugenhinweis am Sonntagmorgen gegen 1.05 Uhr auf der L17 in Velten am Abzweig Marwitz ein 24-Jähriger in seinem am Fahrbahnrand abgestellten PKW Renault festgestellt werden, wobei dieser nicht mehr ansprechbar war. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest zeigte ebenfalls den Konsum von Amphetaminen an, sodass neben der ärztlichen Versorgung im Oberhavelklinikum Hennigsdorf auch eine Blutentnahme zur Beweissicherung durchgeführt wurde. Im beiden Fällen wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Mitteilung an die Fahrerlaubnisbehörde gefertigt. Zudem wurden jeweils ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln sowie ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das BtmG eingeleitet.

Hohen Neuendorf: Alkoholisiert gestürzt

Am Freitagnachmittag missachtete in der Emile-Zola-Straße in Hohen Neuendorf eine 57-jährige Radfahrerin die Vorfahrt einer Mitsubishi Fahrerin und stürzte aufgrund ihres Alkoholkonsums auf die Motorhaube des stehenden PKW. Dabei verletzte sich die Radfahrerin leicht am Knie und suchte ihre Wohnanschrift auf. Nach der Meldung des Verkehrsunfalls im Polizeirevier Hennigsdorf konnte die stark alkoholisierte Unfallverursacherin zu Hause angetroffen werden. Nachdem diese Nachtrunk angab, wurden zwei Blutentnahmen sowie eine ärztliche Behandlung der Verletzungen im Oberhavelklinikum Hennigsdorf durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs bedingt durch Alkoholkonsum eingeleitet. Am PKW entstand ein Sachschaden von circa 1500 Euro, wobei beide Fahrzeuge fahrbereit blieben.

Weitere Meldungen:

Vehlefanz: Beim Überholvorgang von mehreren Fahrzeugen mit Bus kollidiert: Motorradfahrer bricht sich das Bein.

Zehdenick: Holzstapel gerät in Brand – Flammen greifen auf Auto und Carport über

Gransee: Von der Fahrbahn abgekommen: Mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus

Oranienburg: Verdacht auf Brandstiftung: 200 Quadratmeter Ödland brennen in Oranienburg

Oberhavel: In der Nacht zum Sonntag wurde die Feuerwehr Velten zu einem PKW-Brand auf die Bundesautobahn 111 alarmiert. Am Kreuz Oranienburg brannte ein PKW aus unbekannter Ursache in voller Ausdehnung.

Von MAZonline