Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Landesbetrieb schreibt Radweg-Bau nach Wandlitz aus
Lokales Oberhavel Oranienburg Landesbetrieb schreibt Radweg-Bau nach Wandlitz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 12.08.2019
Die B273 nach Wensickendorf. Hier soll der Radweg entstehen. Quelle: Foto: A Jensen
Wensickendorf

In den Bau des Rad- und Gehweges zwischen Wensickendorf nach Wandlitz kommt Bewegung. Der Landesbetrieb Straßenwesen teilte mit, dass die Ausschreibung begonnen hat. Nach Abschluss des Vergabeverfahrens rechnet der Landesbetrieb mit einem Baubeginn in etwa zwei Monaten.

In über 400 Seiten Ausschreibungsunterlagen legt er dar, wie der Rad- und Gehweg gebaut werden soll. So gehören zum Bau der Fahrbahn noch einige weitere Maßnahmen dazu.

Neue Radgwegbrücke in Plänen enthalten

Im Bereich der Briese ist eine Radwegbrücke notwendig. Dort muss der Boden in besonderer Weise aufbereitet werden, da der Baugrund dort derzeit keine Brücke tragen würde.

Die Kreuzung B273 mit der Basdorfer Straße wird im Zuge des Radweg-Baus umgestaltet. Dort wird es statt des bisherigen Dreiecks eine T-Kreuzung geben. Im Bereich der Gaststätte Rahmersee werden sechs Parkplätze für Pkw entstehen. Drei vorhandene Durchlässe auf der Strecke zwischen Wensickendorf und Wandlitz müssen neu errichtet und verlängert werden.

Auch neue Straßenbeleuchtung kommt

Zudem wird der Landesbetrieb Straßenwesen Leerrohre für einen zukünftigen Breitbandkabelausbau verlegen. Die Gemeinde Wandlitz und die Stadt Oranienburg wollen die Gelegenheit außerdem nutzen und neue Straßenlaternen in ihren Ortsteilen errichten. Die Fahrbahn der Bundesstraße bekommt im Baustellenbereich außerdem eine neue Decke.

Die Breite des Rad- und Gehwegs wird an einigen Stellen zwei Meter betragen, an anderen Stellen 2,50 Meter. Der Weg beginnt in Wandlitz auf Höhe des Parkplatz des Aldi-Supermarktes und schließt dort an den vorhandenen Weg an. An der Kreuzung Basdorfer Straße wird er über die neue Radwegbrücke geführt. Danach geht es weiter Richtung Rahmersee und schließlich nach Wensickendorf. Außerorts wird die Fahrbahn asphaltiert und innerorts gepflastert sein.

Für zwei Monate muss voll gesperrt werden

Der Landesbetrieb Straßenwesen rechnet mit einer Baudauer bis Ende 2020 und kündigt umfangreiche Sperrungen der B273 an. Während der Bau des Radweges bei halbseitiger Sperrung erfolgt und der Autoverkehr währenddessen mit Ampeln geregelt wird, muss die Straße während des Baus der Durchlässe und der Arbeiten an der Fahrbahndecke für zwei Monate komplett gesperrt werden. Wann das sein wird, will der Landesbetrieb zeitig ankündigen.

Von Annika Jensen

Zehn Monate nach Beginn der Sanierungen konnten 115 Kinder am 06. August wieder zurück in ihre Kita in die Friedrich-Wolf-Straße. Orstvorsteher Matthias Hennig zeigt sich zufrieden.

12.08.2019
Brandenburg In Sachsenhausen den Holocaust geleugnet Staatsanwaltschaft fordert Geldstrafe gegen AfD-Hetzer

Vor einem Jahr sorgte eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis von AfD-Fraktionschefin Alice Weidel in der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen für einen Eklat. Für einen der Beteiligten hat der Vorfall nun ein strafrechtliches Nachspiel.

12.08.2019
Oranienburg Oberhavel: Polizeibericht vom 10./11. August 2019 - Polizeiüberblick: Drei Motorräder gestohlen

Drei Motorräder, die in Oranienburg gestohlen wurden, Teile eines Minibaggers, die Unbekannte ebenfalls in Oranienburg entwendet haben sowie Elektrowerkzeuge, die aus einem Transporter in Hohen Neuendorf verschwunden sind – diese und weitere Meldungen der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 10. und 11. August 2019.

11.08.2019