Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Diese Mama ist die Nr. 1: „Ohne sie wäre ich abgestürzt“
Lokales Oberhavel Oranienburg Diese Mama ist die Nr. 1: „Ohne sie wäre ich abgestürzt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 16.06.2019
Janet Firmont (r.) hatte ihre Mutter Yvonne zum Voting „Oberhavels Mama Nummer 1“ angemeldet. Quelle: FOTO: Sebastian Morgner
Oranienburg

„Wäre meine Mutter nach der Geburt meiner Tochter Mia nicht da gewesen, wäre ich abgestürzt“, gesteht Janet Firmont (27). „Sie hatte sich gleich zwei Wochen Urlaub genommen, um unsere kleine Familie zu unterstützen.“ Grund genug, um die Mama bei der Umfrage nach „Oberhavels Mama Nummer 1“ anzumelden. „Ich habe mir gesagt, dass ich einfach den Versuch starte“, erzählt Janet Firmont. „Ich war schon überrascht, dass wir überhaupt genommen wurden.“

Am Ende gingen acht Mütter ins Finale

Die MAZ hatte aufgerufen: Jeder konnte seine Mama zum großen Voting anmelden. Am Ende gingen acht Mütter ins Finale. „Am ersten Tag hatte ich gar nicht mitbekommen, dass da jeder voten konnte“, erinnert sich Janet Firmont. „Wir lagen nach dem ersten Tag ganz hinten. Doch dann hat sich die MAZ-Umfrage rumgesprochen wie ein Lauffeuer. Und wir haben das Feld von hinten aufgerollt“, sagt die 27-Jährige. „Viele Freunde und Bekannte haben mitgemacht. Viele Arbeitskollegen und vom Babykurs haben ihre Stimme abgegeben.“

Yvonne Firmont freut sich über den Pokal. Quelle: Sebastian Morgner

Die Augen von Janet Firmont leuchten. Sie ist überglücklich, als Mutter Yvonne (47) den goldenen Pokal überreicht bekommt. „Sie hat es so verdient. Klar, alle Mütter sind besonders. Doch ich habe zu meiner ein außergewöhnliches Verhältnis. Sie ist wie eine gute Freundin für mich. Auch, wenn sie das nicht hören möchte.“

„Als Opa Erich gestorben war, war die Mama da“

Gerade in der Zeit, als Opa Erich gestorben war, war die Mama da. „Das war eine schlimme Zeit“, berichtet Janet Firmont, die in Oranienburg lebt. „Ich bin zusammengebrochen. Meine Mutter hat alle Telefonate für mich erledigt und sich gekümmert. Sie hat immer ein offenes Ohr für mich. Ich kann sie anrufen, wenn ich die brauche. Auch nachts. Sie ist halt die beste.“

Siegerin Yvonne ist der ganze Trubel unangenehm. „Ich brauche das nicht“, sagt sie. „Ich liebe meine Tochter auch so. Dass sie mich da angemeldet hat, zeigt mir, dass sie es auch tut.“

Auf die beiden wartete nun ein leckerer Preis: Das Restaurant und Pizzeria „Da Gianni“ in Germendorf stellt einen Gutschein für ein Essen für zwei Personen im Wert von 50 Euro zur Verfügung.

Von Sebastian Morgner

Bei Verkehrskontrollen am Wochenende in Oberhavel hat die Polizei mehrere Fahrzeugführer gestoppt, die unter Einwirkung von Alkohol am Steuer saßen. Es wurden etliche Ermittlungsverfahren eingeleitet.

16.06.2019

Sie können uns ihr Herzausschütten – beim MAZ-Stammtisch für die Oranienburger Ortsteile.

16.06.2019

Die Ursache für das Feuer ist noch unklar, doch in der Nacht zu Sonnabend gerieten an der Lehnitzbrücke in Oranienburg die dort als Bombensplitterschutz aufgebauten Strohballen in Brand.

15.06.2019