Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Mit 3,38 Promille auf der linken Fahrspur
Lokales Oberhavel Oranienburg Mit 3,38 Promille auf der linken Fahrspur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 31.03.2019
Die Polizei stellte bei einem Mann 3,38 Promille fest. Quelle: dpa
Oranienburg

Ein 38-jähriger Fahrer eines Pkw-Mercedes verursachte in den frühen Morgenstunden des Sonntags in der Berliner Straße in Oranienburg einen Verkehrsunfall. Er war ohne Licht auf der linken Fahrspur gefahren. Ein Skoda-Fahrer wich dem „Geisterfahrer“ noch aus. Kurz danach konnte eine 63-jährige Frau einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, obwohl sie ihren Opel bereits gestoppt hatte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Der 38-Jährige wollte den Unfallort verlassen. Die Flucht konnte jedoch verhindert werden.

Bei dem Fahrer wurde ein Atemalkoholwert von 3,38 Promille ermittelt, eine Blutprobe folgte. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Außerdem nahm ihn die Polizei zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Die Strafanzeigen werden durch die Kriminalpolizei bearbeitet.

Von MAZonline

Die Oberhavel-Linke bat am Freitag zum Empfang. Das Wahlprogramm wurde vorgestellt und die Ausstellung über Rosa Luxemburg eröffnet.

29.03.2019

Die neuen Grundstückswerte sind da. Das Mühlenbecker Land, Glienicke und Hohen Neuendorf sind das teuerste Pflaster in Oberhavel. Die Preise im Nordkreis sind am niedrigsten.

01.04.2019

Die Oranienburger AfD will sich in die Stadtpolitik einmischen und setzt dafür sieben Schwerpunkte.

29.03.2019