Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Neuer Pausenhof für Lindenschule in Oranienburg
Lokales Oberhavel Oranienburg Neuer Pausenhof für Lindenschule in Oranienburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 26.11.2019
Schon ab Februar 2020 soll an der Oranienburger Lindenschule gebaut werden. Quelle: picture alliance/dpa
Oranienburg

Die Oranienburger Lindenschule erhält einen neu gestalteten Pausenhof und Sportanlagen. Das beschloss der Kreisausschuss in seiner Sitzung am Montag. 392 700 Euro wird der Landkreis in das Projekt investieren, ausführen wird den Auftrag eine Firma aus Zehdenick. Bereits ab Februar 2020 soll gebaut werden, die Fertigstellung ist für Juli 2020 geplant.

Verschlissene Anlagen werden aufgemöbelt

„Der vorhandene Pausenhof und die Außensportanlagen an der Lindenschule sind nach 24-jähriger Nutzung verschlissen. Auch die im Jahr 2000 durchgeführte Erweiterung der Anlagen ändert nichts daran, dass sie grundhaft erneuert werden müssen. Das gehen wir jetzt an“, sagt Landrat Ludger Weskamp. Die Außensportanlagen werden mit einem Kleinspielfeld, einer Basketballanlage und einer Laufbahn in Kombination mit einer Weitsprunganlage ausgestattet. Der Pausenhof erhält neben einem Aktivbereich mit Sport- und Spielgeräten auch einen Ruhebereich, einen Schulgarten sowie PKW- und Fahrradstellplätze. „Das Planungskonzept wurde in enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung entwickelt. Das war uns besonders wichtig, da die Anlagen natürlich den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler zur Unterrichtsdurchführung und Pausennutzung entsprechen müssen“, sagt Bildungsdezernentin Kerstin Niendorf.

Schule mit Förderschwerpunkt Lernen

Die Lindenschule ist eine Halbtagsschule im Zentrum von Oranienburg mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Lernen. Sie umfasst die Primarstufe ab Klasse 3 sowie die Sekundarstufe 1. Aktuell werden an der Schule 117 Schüler von 20 Lehrern und der Schulsozialarbeiterin unterrichtet und betreut. Die Schüler haben Beeinträchtigungen hinsichtlich ihres Lern- und Leistungsverhaltens. Damit verbunden sind oftmals auch Beeinträchtigungen der motorischen, sensorischen, kognitiven, sprachlichen sowie sozialen und emotionalen Fähigkeiten. Aufgabe der Sonderpädagogik ist es, die Schüler mit diesen erschwerten Bedingungen auf die Alltagsbewältigung in Familie, Freizeit, Arbeit und Gesellschaft vorzubereiten. Es erfolgt eine halbjährliche Fortschreibung des individuellen Förderplans für jeden Schüler. Die Schule fördert diese in ihrer Lernentwicklung und ihrer emotionalen Stabilität so weit, dass sie einen Abschluss der Förderschule erwerben können.

Von MAZonline

Oranienburg Oberhavel: Polizeibericht vom 26. November 2019 - Polizeiüberblick: Unbekannte nehmen Kupferkabel mit

Der Diebstahl von Kupferkabel in Oranienburg, ein geklauter Autoanhänger in Borgsdorf und ein aufgebrochener Container in Hennigsdorf – diese und weitere Meldungen der Polizei in Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 26. November 2019.

26.11.2019

Was für ein Paukenschlag: Ein knappes Vierteljahr nach den Landtagswahlen zieht die Oranienburger CDU-Politikerin Nicole Walter-Mundt verspätet doch noch ins Brandenburger Parlament ein. Sie übernimmt den Platz von Rainer Genilke, der als Staatssekretär ins Infrastrukturministerium gewechselt ist.

26.11.2019

Wenn am 13. Dezember wieder der Riesenstollen angeschnitten wird und eine Gans im roten Pullover fröhlich schnatternd über den Schlossplatz watschelt wissen die Oranienburger Bescheid – der Weihnachtsgans-Auguste-Markt findet statt.

26.11.2019