Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Ökostrom-Produktion auf der Jean-Clermont-Schule
Lokales Oberhavel Oranienburg Ökostrom-Produktion auf der Jean-Clermont-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 31.05.2019
Mit diesen Anlagen wird der Eigenbedarf der Schule zu 85 Prozent abgedeckt. Mit beiden Photovoltaik-Anlagen werden rund 20.000 kWh Ökostrom pro Jahr erzeugt. Quelle: Stadtwerke
Sachsenhausen

Zwei neue moderne Photovoltaikanlagen versorgen seit kurzem die Sachsenhausener Jean-Clermont-Schule mit vor Ort produziertem Ökostrom aus Sonnenenergie. Den gewonnenen Strom der einen Anlage speist die Schule in das Oranienburger Stromnetz ein, die andere Anlage steht für den Eigenbedarf der Oberschule zur Verfügung, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke Oranienburg.

Das in enger Zusammenarbeit zwischen der Stadt und den Stadtwerken Oranienburg realisierte Energieprojekt ist das siebte Ökostromprojekt der kommunalen Projektgruppe „Energie und Stadt“. Angetrieben von dem Ziel, den Ausbau erneuerbarer Energien in Oranienburg weiter voranzutreiben, haben die Stadtverordneten dem Bau zugestimmt. Eine der neuen Anlagen ersetzt eine bereits 2009 errichtete Photovoltaik-Anlage, die 2017 aus Brandschutzgründen demontiert werden musste. Die neue Anlage ermöglicht die Fortsetzung der Stromeinspeisung in das Oranienburger Netz. Die Stadt Oranienburg erhält dafür eine Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz in Höhe von 43 Cent pro kWh.

Auf der Dachfläche der Jean-Clermont-Schule sind für die Netzeinspeisung insgesamt 48 Solarmodule  mit  einem Leistungswert  von 12,96 kWp und für die Stromproduktion zum Eigenverbrauch 74 Module mit einem Leistungswert von 19,98 kWp installiert. Die CO2-Einsparung beträgt etwa 20 Tonnen pro Jahr.

Von MAZonline

„Vier gewinnt“, „Memory“ oder „Mah-Jongg“ – Kinder und Erwachsene haben ihren Spaß mit den Spielen im XXL-Format im Oranienburger Schlosspark.

02.06.2019

Beim Innenstadttreff in Oranienburg wurde über die Entwicklung der „City“ und über Bremsklötze in der Kreisstadt gesprochen.

30.05.2019

Die Oranienburger Christdemokraten haben sich entschieden, dass der bisherige Fraktionschef auch der künftige ist.

30.05.2019