Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Oranienburg: Jugendliche im Streit – 14-Jähriger zückt Messer
Lokales Oberhavel Oranienburg Oranienburg: Jugendliche im Streit – 14-Jähriger zückt Messer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 02.01.2019
Die Polizei (Symbolbild) ermittelt zu einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen in Oranienburg. Quelle: Patrick Seeger/DPA
Oranienburg

Zu einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen, bei der auch ein Messer eine Rolle spielte, kam es am Dienstagnachmittag (1. Januar) in Oranienburg am Luise-Henrietten-Steg.

Vier Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren hatten sich dort aufgehalten und dabei Musik aus der Musikbox des 15-Jährigen gehört, als ihnen eine andere Personengruppe entgegenkam. Ein 14-Jähriger aus dieser Gruppe forderte sein Gegenüber zunächst dazu auf, die Musik auszustellen. Da der 15-Jährige dem nicht nachkam, zog der 14-Jährige daraufhin in Messer, um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen und forderte von dem Jungen nun auch noch ein, die Musikbox und Geld herauszugeben. Der Bedrohte zückte daraufhin sein Handy und rief die Polizei zu Hilfe, woraufhin sich die beiden Gruppen trennten und auseinandergingen.

Im Rahmen eines späteren Polizeieinsatzes griffen die Polizeibeamten den 14-jährigen Tatverdächtigen dann aufgrund der Personenbeschreibung am Oranienburger Bahnhof auf. Die Beamten nahmen den Jugendlichen zunächst mit auf die Polizeiinspektion Oranienburg. Ein Messer konnte bei ihm nicht mehr aufgefunden werden. Im Beisein seiner Mutter wurde der 14-Jährige zu dem Sachverhalt gehört und anschließend auch erkennungsdienstlich behandelt.

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Junge entlassen. Die polizeilichen Ermittlungen zum Tatvorgang dauern an.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Oberhavel Polizeibericht vom 1. Januar 2019 - Nachtaktive Diebe

Gründlich vor gingen Diebe in der Zeit des Jahreswechsels: Sie durchsuchten die Häuser, in die sie einstiegen, von oben bis unten. Auf der Autobahn gab es einen Unfall mit einer seltenen Ursache.

01.01.2019

Für Mama Miraj Smir (34) ist es wohl der schönste „Spätzünder“ im neuen Jahr. Erst um 15.04 Uhr kommt die kleine Rachel am Dienstag zur Welt.

04.01.2019

Beim elften Silvesterlauf der Spedition Koczessa kommen über 3500 Euro an Spenden zusammen. Diese gehen an zwei Einrichtungen in Oranienburg und Hennigsdorf, zudem soll ein Traum eines kleinen Jungen aus Borgsdorf erfüllt werden.

02.01.2019