Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Oranienburg: Nach Bedrohung in Gewahrsam genommen
Lokales Oberhavel Oranienburg Oranienburg: Nach Bedrohung in Gewahrsam genommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 26.02.2020
Der 30-Jährige musste zur Verhinderung weiterer Straftaten gefesselt und in Gewahrsam genommen werden. (Symbolbild) Quelle: Ruediger Boehme
Anzeige
Oranienburg

Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Oberhavel musste am Dienstag (25. Februar) gegen 13.30 Uhr in der Oranienburger Mittelstraße tätig werden. Ein 30-jähriger Mann bedrohte die Mitarbeiter einer dort ansässigen Behörde derart, dass diese die Polizei riefen. Der ausgebrachte Mann musste gefesselt und zur Verhinderung von weiteren Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Bei der Durchsuchung des 30-Jährigen stellten die Beamten Reste von Betäubungsmitteln fest. Der Mann wurde am Abend nach einer Belehrung aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Bedrohung und des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Lesen Sie dazu auch:

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer Themenseite.

Von MAZonline