Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Oranienburg: Nachbar mit Cannabisgeruch belästigt
Lokales Oberhavel Oranienburg Oranienburg: Nachbar mit Cannabisgeruch belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 29.11.2018
Ein Oranienburger fühlte sich vom Cannabisgeruch in seinem Hausflur belästigt und alarmierte daraufhin die Polizei. (Symbolbild) Quelle: Daniel Karmann/DPA
Oranienburg

Ein in der Goethestraße in Oranienburg wohnender Mann meldete sich am Mittwochabend (28. November 2018) gegen 18.45 Uhr bei der Polizei, weil er sich durch Cannabisgeruch in seinem Hausflur belästigt fühlte.

Polizeibeamte machen Mieterin mit Cannabis ausfindig

Die vor Ort erschienenen Beamten machten daraufhin eine 28-jährige Mieterin in dem Wohnhaus ausfindig, die im Verlauf eines Gespräches schließlich zugab, Cannabis in ihrer Wohnung zu haben, in der sich noch zwei weitere Personen befanden.

Anzeige wegen Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz

Die 28-Jährige händigte das Tütchen mit dem Inhalt von etwa einem Gramm Cannabis an die Beamten aus, die das Betäubungsmittel sicherstellten und zudem eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufnahmen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Regelrecht mit Namensvorschlägen überschwemmt wurde die MAZ-Redaktion in Oranienburg in den vergangenen Tagen. Zahlreiche Oberhaveler und auch viele Leser über die Region hinaus beteiligten sich an der Namenssuche für das neugeborene Zicklein aus dem Tierpark Germendorf.

28.11.2018

Heftig: 3,54 Meter ist dieser Baum in Friedrichsthal dick. Der 57-jährige Pächter und Verwalter der ehemaligen Lungenheilstätte am Grabowsee behauptet, dass das die dickste Kiefer im Land ist. Stimmt das?

29.11.2018

Noch knapp ein Jahr – dann muss die Deutsche Post aus ihrem angestammten Haus vis á vis vom Bahnhof ausziehen.

01.12.2018