Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Oranienburg: Spendenaktion zu Gunsten der Familie der Getöteten
Lokales Oberhavel Oranienburg

Oranienburg: Spendenaktion zu Gunsten der Familie der Getöteten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 22.07.2021
Die Polizei suchte im Waldgebiet nach Spuren.
Die Polizei suchte im Waldgebiet nach Spuren. Quelle: Foto: Stefanie Fechner
Anzeige
Oranienburg

Nach dem gewaltsamen Tod einer 26-jährigen Frau aus der Kreisstadt hat der Oranienburger Denis Heyer eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um die Hinterbliebenen finanziell zu unterstützen. 2017 habe er die Frau über einen Freund kennengelernt, erzählt er. „Wir waren Bekannte, und ihr Schicksal hat mich sehr berührt“, begründet er seine Motivation. „Sie war immer fröhlich und hat sich durch nichts unterkriegen lassen“, beschreibt er die 26-Jährige. Vom Tod seiner Bekannten hat er zuerst über Freunde erfahren, später dann aus den Medien. „Das hat einen ganz schön mitgenommen, mit so etwas rechnet man ja gar nicht.“

Spendenaktion läuft auf Facebook

Nun wollen Denis Heyer und seine Lebensgefährtin die Familie unterstützen. „Wer weiß, was jetzt noch an Kosten auf die Familie zukommt“, sagt er. „Wir wollen, dass ihnen zumindest finanziell die größten Sorgen genommen werden.“ Etwas über 300 Euro sind über Facebook bereits zustande gekommen. Auch über PayPal kann unter denisheyer@aol.com gespendet werden. „Alle Spenden werden zeitnah von mir übergeben“, verspricht der Oranienburger. „Wir hoffen darauf, dass sich noch ganz viele Menschen an der Spendenaktion beteiligen, damit wir der Familie einen Teil ihrer Sorgen abnehmen können.“

Von Stefanie Fechner