Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Oranienburg droht die nächste Bombenentschärfung
Lokales Oberhavel Oranienburg Oranienburg droht die nächste Bombenentschärfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 02.04.2019
Vorbereitend finden gegenwärtig bereits Tiefbauarbeiten am Verdachtspunkt statt. Quelle: Helge Treichel
Oranienburg

Droht Oranienburg die nächste Bombenentschärfung? „Wir haben einen Verdachtspunkt in der Idenstraße in Sachsenhausen“, bestätigte Stadtsprecherin Eike-Kristin Fehlauer gegenüber der MAZ am Dienstagnachmittag auf Nachfrage. Dort habe von August bis Ende letzten Jahres eine systematische Absuche stattgefunden, deren Auswertung einen Verdachtspunkt ergeben hatte, der nun geöffnet werden muss.

203. Bombe in Oranienburg entschärft Quelle: Enrico Kugler

Nach ersten Vermutungen solle sich im Boden ein sogenannter Teilzerscheller befinden. Es müsse geprüft werden, ob der Zünder noch intakt sei. Dafür muss der Boden geöffnet und der Gegenstand freigelegt werden. „Nach jetzigem Stand erwarten wir am 16. April eine Aussage, um welchen metallischen Gegenstand es sich genau handelt. Zur Entschärfung oder Sprengung würde es dann gegebenenfalls am 17. April kommen“, erklärte Eike-Kristin Fehlauer.

Gegenstand soll in vier Metern Tiefe liegen

Wie groß der mögliche Blindgänger ist, sei noch nicht geklärt. Nach MAZ-Informationen liegt der Gegenstand in vier Meter Tiefe. Noch am Dienstag wurden bereits vor Ort erste Maßnahmen getroffen. So wurden Mitarbeiter der Bernauer Firma MRA damit betraut, Gas-, Wasser- und Stromleitungen zu verlegen, um anschließend den Aushub zur Freilegung des Verdachtspunktes zu ermöglichen.

Sperrkreis von 1000 Metern müsste um Fundort gezogen werden

Sollte sich der Verdacht bestätigen, würde ein 1000-Meter-Sperrkreis um die Stelle gezogen werden. Betroffen davon wäre unter anderem der Bahnhof Sachsenhausen. Bei einem Teilzerscheller handelt es sich um eine Bombe, die nicht oder nicht vollständig detoniert, beim Aufschlag jedoch aufgerissen ist.

Von Sebastian Morgner

Viel Sport, darunter vier lustige Angler, und zwei Leserfotos mit wunderbarem Himmelsfarbspiel stehen diese Woche zur Wahl bei Oberhavels „Foto der Woche“.

02.04.2019

Ein Streit unter zwei Brüdern eskalierte am Montag in Oranienburg dermaßen, dass schließlich die Polizei zu Hilfe gerufen wurde.

02.04.2019
Hennigsdorf Polizeibericht Oberhavel vom 1. April 2019 - Polizeiüberblick: Missglückter Einbruch

Ein heruntergerissenes Wahlplakat in Oranienburg, Betäubungsmittelfund in Hennigsdorf und eine Trunkenheitsfahrt in Hohen Neuendorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 1. April.

01.04.2019